Petition zur Jungenförderung

AGENS beschäftigt sich schon seit längerer Zeit mit der Situation der Jungens und ihren Benachteiligungen. Eine breit angelegte Veranstaltung zum Thema Rollenverständnis befindet sich in der Planungsphase.

Jungen haben heute das schlechtere Bildungsniveau und die schlechtere Bildungsbeteiligung als Mädchen. Die PISA-Studien zeigen, dass die Lesekompetenz zuungunsten der Jungen immer weiter auseinanderdriftet. Die Politik lehnt jedoch dringend notwendige und sinnvolle Bildungsförderung von Jungen als Ergänzung zur längst erfolgreich etablierten Bildungsförderung von Mädchen ab. Verhaftet im Geschlechterkriegsdenken der 80er Jahre glaubt sie, Jungenbildungsförderung schade den Errungenschaften der Frauenbewegung. Das ist nicht gerechtfertigt, wie das geschlechterspezifische Bildungsgefälle zeigt. Wir haben die Aufgabe, alle unsere Kinder, egal ob Mädchen oder Jungen, möglichst optimal zu fördern und ihnen optimale Startchancen in unsere Gesellschaft mit auf den Weg zu geben. Die Blog-Initiative CUNCTI hat deshalb ihre Petition „Das Potential von Jungen begreifen“ an die neue Jugendministerin Schwesig online gestellt und appelliert an alle Eltern, Lehrkräfte, Erzieher/innen und sonstige Gleichgesinnte auf, die Petition zu unterzeichnen.

AGENS unterstützt diese Petition: Hier gehts zur Petition:
https://www.openpetition.de/petition/online/petition-zur-foerderung-von-jungen-das-potential-von-jungen-begreifen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*