Posts Under ‘Familie’ Category

Für eine behütete Kindheit 

Von Michael Kahlert Entwicklung staatlicher Rahmenbedingungen im Familienrecht (In Scheidungsprozessen geht es um das „Kindeswohl“, vorwiegend im Zusammenhang mit dem Streit um das Sorge-, bzw. Umgangsrecht, aber nicht um mögliche seelische Folgen der Trennung für das Kind. Unser Autor stellt dagegen diese Folgen und mögliche Prävention in den Mittelpunkt seiner Betrachtung) In unserer Familienlandschaft stehen verschiedene Modelle für partnerschaftlich-familiäre… Continue Reading →

PETRA-Studie: Offener Brief an Familienministerin Schwesig

Prof. Dr. Gerhard Amendt Vormals Institut für Geschlechter und Generationenforschung Universität Bremen Wien, 28. September 2016 Sehr geehrte Frau Bundesministerin Schwesig, mit der PETRA-Studie möchten Sie eine „eine empirische Grundlage dafür (..) schaffen, Umgangsregelungen nach Trennung stärker am Wohl und an den Bedürfnissen von Kindern anzupassen und Belastungen zu vermindern.“ Gegen diese Forschung gibt es… Continue Reading →

Familie leben – ohne das Mantra „Vereinbarkeit“

Autor: Eckhard Kuhla „Sie ist wieder da“, so titelte der SPIEGEL kürzlich einen Artikel über die Sehnsucht von Frauen nach einem Leben mit Kindern. Von den klassischen Medien kaum wahrgenommen, häufen sich in letzter Zeit Beiträge im Netz, die das Mantra der Vereinbarkeit von Beruf und Familie kritisch hinterfragen, s. Dokumentation am Ende des Beitrages…. Continue Reading →

Familienpolitik im Würgegriff der Streitbewirtschaftungsindustrie

Ein Gastbeitrag von Tim Walter Deutschland hat einen umfassenden Wirtschaftszweig, der seine “Umsätze” dadurch generiert, dass sich Trennungseltern um Zeit und Geld im Bezug auf ihre Kinder streiten. Dieser Wirtschaftszweig heißt “Streitbewirtschaftungsindustrie”, nach dem dritten Bier auch schon mal Kindeswohlindustrie. Aktuell gerät sie von allen Seiten unter Druck, aber als Noch-Inhaber der Macht (schon bald… Continue Reading →

Erfolgreiche Elterndemo: es geht um unsere KINDER!

Wir hatten mit 500 bis 600 Teilnehmern gerechnet – es kamen rund 1.200 ! Wir hatten mit Polizeischutz gerechnet – die Regenbogenradale war voll in Aktion, mit Polizeischutz. Wir, das ist das bundesweite Aktionsbündnis “DEMO für Alle” mit einer Reihe von Elternverbänden und Agens. Agens hat zudem eine Gruppe vor Ort gegründet: die Aktionsgruppe “Eltern 21”. Sie begleitet… Continue Reading →

KINDER: Opfer einer selbstbestimmten Gesellschaft?

„Kinder sind die Sehnsucht des Lebens nach sich selber…“ (K. Gibran) ……..wunderbare Worte  einer längst vergangenen Selbstverständlichkeit. Erst seit einigen Jahrzehnten wird über das Kinderkriegen diskutiert, obwohl es zur Natur des Menschen gehört, so wie Essen und Trinken. So antwortete ich auch meinem Sohn, als er mich vor seiner Eheschließung fragte, warum seine Mutter und… Continue Reading →

Volkseigener Betrieb (VEB) Familie

Der Traum so mancher  Kommunist/In wird wahr: Familie, die kleinste Zelle der Gesellschaft wird zur kleinsten betrieblichen Einheit der Sozialpartner  Wirtschaft und Gewerkschaft. So vor kurzem verbrieft und versiegelt durch die Frauenministerin mit einer Allianz zwischen Wirtschaft und Gewerkschaft /1/. Was heißt das konkret? Darüber ist in dem Grundsatzpapier (noch) nicht die Rede. Lassen wir… Continue Reading →

KINDER: Opfer einer selbstbestimmten Gesellschaft?

von Eckhard Kuhla „Kinder sind die Sehnsucht des Lebens nach sich selber…“ (K. Gibran) ……..wunderbare Worte  einer längst vergangenen Selbstverständlichkeit. Erst seit einigen Jahrzehnten wird über das Kinderkriegen diskutiert, obwohl es zur Natur des Menschen gehört, so wie Essen und Trinken. So antwortete ich auch meinem Sohn, als er mich vor seiner Eheschließung fragte, warum… Continue Reading →

AG Trennungskinder stellt sich vor

Im Juli 2011 hat  AGENS e.V. mit der “Aktion 400” am Brandenburger Tor auf das Schicksal der Kinder aus geschieden Ehen bzw. Partnerschaften in Deutschland aufmerksam gemacht http://www.agens-reisst-die-mauern-ein Im Jahr haben wir 2013 eine Arbeitsgruppe “Trennungskinder” ins Leben gerufen. Deren Arbeitschwerpunkt liegt in dem Thenkomplex: psycho-soziale Auswirkungen auf die betroffenen Kinder und Jugendlichen, einschließlich der PAS (Paternal Alieniation Syndrom,… Continue Reading →

ADHS: Krankheit oder Kulturdefizit?

Von Tom Todd Familienpolitisch zeichnet sich schon länger eine skandalträchtige Tendenz bei der Ritalin Vergabe ab: ca. 41% der 600.000 ADHS-Kinder sind Trennungskinder, im Verhältnis 75%:25% Jungen zu Mädchen. AGENS legt die Fakten auf den Tisch: Das Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) ist zunehmend ins Kreuzfeuer der öffentlichen wie auch fachlichen Kritik geraten. Auslöser der Kritik waren verschiedene… Continue Reading →