Posts Tagged ‘agens’

Die Frauenquote und ihre Folgen – eine Kolumne

AGENS beleuchtet und analysiert seit einiger Zeit schwerpunktmäßig das Thema „Frauenquote“. Dieses Thema wurde bisher fast nur unter politisch-ideologischen Aspekten, besonders hinsichtlich der Frauenanteile in Prozentpunkten, in den Medien bearbeitet und publiziert. Das war nicht das Anliegen unserer Beiträge in der jüngsten Zeit. Sie bezogen sich mehr auf die gesellschaftlichen Analysen einer gesetzlichen Frauenquote. Hier einige Beispiele unserer… Continue Reading →

Falschbeschuldigung wegen Vergewaltigung

Am 05.06.2013 hatten sich MANNdat und AGENS beim Bundeskriminalamt (BKA) zu Strafverfolgungspraxis und Aussagekraft der polizeilichen Kriminalstatistik informiert – einerseits bezüglich der Delikte Vergewaltigung bzw. sexueller Nötigung und dem Delikt der Vortäuschung dieser Straftaten andererseits. Von Seiten des BKA konnte zwar die deutliche Diskrepanz zwischen der hohe Zahl angezeigten Vergewaltigungen und der geringen Zahl an… Continue Reading →

Aus für Gender (mit Updates)

……zumindest für die staatliche Genderforschung des Nordic Institut ab 2012 mit einem ursprünglichen Jahresbudget von 56 Millionen. Wie war das möglich? Ein intelligenter Komiker mit einem Kamerateam stellte Genderexperten einfache Fragen.  Mit ihren Antworten kam eine Lawine ins Rollen, mit Folgen auch für die deutsche Szene……. – Hier ist die Geschichte: (Note for our foreign… Continue Reading →

AGENS: Zentrum einer Bewegung?

Da veröffentlicht Spiegel online einen polemisch radikal-feministischen Beitrag: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,802698,00.html und eine sehr aufschlußreiche Forendiskussion schließt sich an.  Es sieht tatsächlich so aus, als wenn pauschale Diffamierungen von Männern und die radikalfeministische Beharrung auf der universellen weiblichen Opferrolle von immer mehr Menschen, Männern wie Frauen, vehement abgelehnt werden. AGENS meint: Das sollte uns ermutigen, unsere Positionen in der… Continue Reading →

AGENS reisst die Mauer ein

  Ein denkwürdiges Ereignis: das erste Mal wird der Öffentlichkeit das noch ziemlich unbekannte Tabu unserer Gesellschaft gezeigt: die Trennungskinder, die mitten unter uns wohnen, und die keine Familie mit Vater und Mutter haben. AGENS hat dazu ein Happening organisiert…. Am Sonntag, den 17.07.11 mitten in Berlin, vor dem Brandenburger Tor, wurde eine Mauer aus… Continue Reading →

Miteinander: Überlegungen….

…von  Bernhard Lassahn: „Das Wahre ist das Ganze.“ G.W.F. Hegel in der Vorrede zur ‚Phänomenologie des Geistes’ „Die halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge.“ Volksmund Das MITeinander, das agens stets betont, wirkt auf den ersten Blick wie eine Selbstverständlichkeit – eine harmlose, gut gemeinte Forderung von netten Menschen. In der gegenwärtigen Situation jedoch, in der… Continue Reading →

"Gold" für männerverachtende Werbung

Der Negativpreis „Schlusslicht“ wurde im Jahr 2008 von Gleichmass e.V. initiiert, um auf die  Vielzahl männerverunglimpfender, sexistischer und gewalttätiger  Werbeschaltungen und -spots aufmerksam zu machen. Dieses Jahr wurde der Preis – zusammen mit agens – zum dritten Mal ausgehändigt. Trauriger Rekordhalter und  damit „Gewinner“ des Negativpreises ist für das Jahr 2010 die Firma  „Footlocker“ , welche… Continue Reading →