Posts Tagged ‘Frauengewalt’

Die Hauptverdienerin

von Eckhard Kuhla Die große Familiendebatte liegt noch vor uns. Hinter den Gegnern des Betreuungsgeldes steht eine überwiegend gleichgeschaltete Medienwelt. Es wird diffamiert, “Zickenkriege” zwischen Müttern geführt, ohne dass man weiß, ob das eine breite Mehrheit unterstützt. Und kaum hörbar: die Stimme für die oder von den Kindern… Das Betreuungsgeld ist durch, aber die ideologische… Continue Reading →

Männer in Kitas – eine Mogelpackung?

Die Regierungsprogramme sollen Jungen wie Mädchen die Möglichkeiten aufzeigen, nicht immer männer- oder frauentypische Berufe zu wählen, sondern durchaus auch mal etwas Neues auszuprobieren. Ein guter Gedanke, besonders wenn Kitas und Grundschulen frauendominiert sind. Es gibt beispielsweise Jungen, die von alleinerziehenden Müttern erzogen werden und keine oder kaum männliche Bezugspersonen haben. Dieses Problem hat die… Continue Reading →

AGENS – Position zur häuslichen Gewalt

von Arne Hoffmann: Wenn es um häusliche Gewalt gehe, sei die Dunkelziffer misshandelter Männer vermutlich weitaus höher, als es die Kriminalstatistiken hergeben, erklärte im Dezember 2008 die Nürnberger Kriminalhauptkommissarin Cora Miguletz. Man habe es hier mit einem extrem tabuisierten Thema zu tun. “Die Männer müssen jetzt das Gleiche tun, wie die Frauen vor 20 Jahren… Continue Reading →

„Individuelle Freiheit oder kollektivistischer Feminismus“

von Prof. Dr. Gerhard Amendt (Gründer des Instituts für Geschlechter und Generationenforschung der Universität Bremen)     Wer allen Ernstes glaubt, dass die Fortsetzung der Frauenbewegung der institutionalisierte Feminismus gewesen sei, der muss nicht minder verwegen behaupten, dass die kommunistischen Zirkel der 70er Jahre die Weiterentwicklung der 68er Bewegung gewesen seien. Beide sind vielmehr Auflösungserscheinungen… Continue Reading →

Berufswahl a la Gender

Ein Schüler zum Boy’s Day: „…war ein super Tag“! Und was willst Du mal werden? „Mechatroniker“ (1) Beliebtester Berufswunsch der Mädchen nach Jahrzehnten Feminismus: …….Friseuse. “Das werden wir ändern…“, so eine ehemalige Familienministerin Gender life Besser als die obigen Zitate kann die Lücke zwischen Ideologie und Realität hinsichtlich der Berufswahl nicht beschrieben werden. Zunächst zur Ideologie… Continue Reading →

Bundesforum Männer kämpft für Equal Pay Day

“Lobby für Männer“ – so lautet der Begrüßungstext auf der Homepage des vom Frauenministerium finanzierten Bundesforums Männer. Nach 2 Jahren Ankündigung im Web können wir jetzt so etwas wie den Versuch einer Positionierung seitens des Bundesforums lesen, sichtbar gemacht in der Stellungnahme zum prominenten Frauen-Thema „Equal Pay“. Dabei werden sachlich falsche Inhalte ungeprüft „von der… Continue Reading →

Über die Dämonisierung der Männer…

…spricht Burkhard Oelemann  mit Arne Hoffmann (Gründungmitglied bei AGENS) Das folgende Interview mit dem Anti-Gewalt-Berater und -Pädagoge Burkhard Oelemann hatte ich bereits geführt, bevor das Thema häusliche Gewalt durch seine skandalöse Behandlung durch die Zeitschrift Chrismon noch einmal besonders aktuell wurde. Deshalb habe ich Burkhard Oelemann nicht eigens dazu befragt (er fand meine Analyse der… Continue Reading →

3 Falschaussagen der Genderideologie

1.  “Frauen verdienen 23% weniger als Männer” Richtig ist: 8% (lt. Stat. Bundesamt 2011). Außerdem: wenn es wirklich so wäre, wieviel Anzeigen wegen Unterbezahlung der Frauen an die Antidiskriminierungsstelle gibt es? Unseres Wissens:    Keine einzige! Wieviel Entlassungen von Personalchefs gibt es, weil sie die “teuren” Männer weiter einstellen?  Unseres Wissens:        … Continue Reading →

Süße Kinder hindern Mütter an der Karriere!

Im Gespräch: Hans Bertram, Soziologe und Berater des Familienministeriums Herr Bertram, woran liegt es, dass die Babypause schrumpft? Die jungen Mütter von heute sind sehr gut ausgebildet und wollen aus ihrer beruflichen Qualifikation etwas machen. Es ist die erste Generation, die zum großen Teil selbst Mütter mit Beruf hatte. Wovon hängt es heute ab, wann… Continue Reading →

Häusliche Gewalt: "Männer = Täter"

Am 09.10.2011 erschien im WESER KURIER ein Bericht  über häusliche Gewalt gegen Frauen: “Wenn der Partner prügelt”. Wann haben solche desinformierenden Berichte ein Ende? Immer noch wird häusliche Gewalt nach dem üblichen Schema Männer = Täter abgehandelt. Frauen sind nicht nur Opfer, sie können auch Täterinnen sein, das gehört inzwischen zum abgesicherten Forschungsstand . Auch weibliche Gewalt… Continue Reading →