Posts Tagged ‘Gleichstellung’

Frauenquote: Aus der Sicht eines Personalleiters

von Wolfgang Tibianski Der Gesetzgeber, das heißt die Regierung hat uns neben vielen anderen regelungsintensiven Segnungen für die Unternehmen unter anderem auch genderideologisch motivierte Gesetze beschert und wird uns noch in Form des jetzigen Entwurfs eines Entgeltgleichheitsgesetzes weitere bescheren.       Gültigkeiten Das Gesetz zur Frauenquote – gedacht generell für eine Zielgruppe von ca. 200… Continue Reading →

Die 5 "Gender-Thesen"

In ihrem Buch “The Gender Agenda” schildert die  Teilnehmerin und Augenzeugin der Pekinger Weltfrauenkonferenz, die Journalistin Dale O`Leary, was in Peking passierte. Sie schiderte, welche Manipulationen im Hintergrund liefen, um die Abschlussresolution durchzusetzen,  und um die Vertreterinnen aus den armen Ländern und Entwicklungsländern, die dagegen waren, auszumanövrieren. O`Leary hat die Ansichten, die in der Gender-Agenda… Continue Reading →

STOP für Gendergelder im Bildungsbereich (Petition)

von Dr. habil. Heike Diefenbach und Michael Klein Das deutsche Bildungssystem befindet sich inmitten einer Transformation von einem effizienten Bildungssystem zu einem ineffizienten Nutznießer-System, das nicht mehr der Vermittlung von Bildung, sondern der Versorgung von Günstlingen und der ideologischen Indoktrination nach dem Vorbild der marxistisch-leninistischen Indoktrination in der DDR gewidmet ist. Wir sehen bereits heute… Continue Reading →

Aufstand der Lego-Frauen

Die Gleichstellung hat jetzt auch die leblosen putzigen  Plastikteile erreicht. Die LEGO-Männchen haben jahrzehntelang als Single dahin vegetiert. Für Gleichstellerinnen eine absurde Situation. Wie kann ich denn Frauen den Männern gleichstellen, wenn es gar keine Frauen gibt? Geschlechterpolitisch ein unhaltbarer Zustand. Vor einiger Zeit sahen sich die schwedischen Herstellerinnen endlich politisch gezwungen, zur Sicherung der Frauenquote in… Continue Reading →

„Ich bin Frau, ich bin Mutter und das ist gut so!“

Rezension von Eckhard Kuhla Man nehme einen gehörigen Schuss Humor, ein gerüttelt Maß an Angriffslust, eine Prise Satire, gewürzt mit einer diebischen Freude, gewissen Lobbyistinnen den Kopf zu waschen. Das rühre man kräftig zusammen und man hat  die Essentials für Birgit Kelles Buch „Dann mach doch die Bluse zu“. Häufiges Schmunzeln und Kopfnicken begleiten das… Continue Reading →

Gleichstellung und Indoktrinierung in Schulen

Erfahrungsbericht eines AGENSers (Abiturient) über die Auswirkungen der Geschlechterpolitik in der gymnasialen Oberstufe Wie  Schüler zur Männerdiskriminierung ausgebildet werden… Frauen und Mädchen dominieren das deutsche Bildungssystem, nicht nur in der Politik, sondern auch als Fortzubildende, Lehrerinnen, Abiturientinnen und Studentinnen – kurz gesagt: die Gewinnerinnen unserer Bildungs- und Geschlechterpolitik. Die Jungen und Männer stehen auf der… Continue Reading →

"Gender" als Satire

Hoffnung keimt auf, wenn man sich die jüngere Berichterstattung zu Geschlechterfragen in der überregionalen Tagespresse anschaut. Tagespresse? Das ist neu, fand doch  bisher die Geschlechter-Diskussion überwiegend im Internet statt. Das Interview mit der Psychologin Doris Bischof-Köhler  (http://www.zeit.de/2013/24/genderforschung-evolutionsbiologie) beschäftigt sich mit dem Anspruch der Genderideologie als Wissenschaft: „Die Genderbewegung hat, soweit ich erkennen kann, kein Interesse an… Continue Reading →

Sehr geehrte Damen und Herrinnen,

Die Universität Leipzig will in ihrer Hochschulverfassung ausschließlich weibliche Bezeichnungen für Personen beiderlei Geschlechts verwenden. AGENS nimmt das als Anlass, unsere Leser auf Folgendes hin zu weisen: Wir möchten unsere Leser und Leserinnen informieren, dass wir ( wegen der  notwendigen Gendersprech und -lesegerechtigkeit)  zukünftig Personen beiderlei Geschlechts  in unseren Texten beispielsweise nur noch als Serienmörderinnen,… Continue Reading →

AUFRUF an Quotenbetroffene

……….an alle von der Quote betroffenen Männer und Frauen. (Update vom 15.5.: siehe am Schluß des Beitrages) Zum Hintergrund: Die Frauenquote ist inzwischen ein genial aufbereitetes Produkt der Medien, initiiert durch eine kleine Lobby-Gruppe von Frauen, konkreter: einer Gruppe der Radikalfeministinnen. Diese Lobbygruppe vermittelt fälschlicher weise den Eindruck, dass sie für “die” Frauen spricht, in… Continue Reading →

ProQuote: Journalismus wird Propaganda"

Unser Mitglied Arne Hoffmann schreibt in seinem Blog zu obigem Titel – einem SPIEGEL Essay der extra Klasse – lFolgendes: Vor einiger Zeit machte das politische Leitmedium DER SPIEGEL mit einer Titelgeschichte auf, die Reklame für die angebliche dringende Notwendigkeit einer Frauenquote machte. Es war die am miserabelsten verkaufte SPIEGEL-Ausgabe seit langem. Vielleicht hat das… Continue Reading →