Posts Tagged ‘Peter Döge’

AGENS – Position zur häuslichen Gewalt

von Arne Hoffmann: Wenn es um häusliche Gewalt gehe, sei die Dunkelziffer misshandelter Männer vermutlich weitaus höher, als es die Kriminalstatistiken hergeben, erklärte im Dezember 2008 die Nürnberger Kriminalhauptkommissarin Cora Miguletz. Man habe es hier mit einem extrem tabuisierten Thema zu tun. “Die Männer müssen jetzt das Gleiche tun, wie die Frauen vor 20 Jahren… Continue Reading →

Frauen sollen weiterhin Opfer bleiben…

…wenn es nach der Landesfrauenbeauftragte in Bremen, Ulrike Hauffe, geht. Häusliche Gewalt bedeutet für die als Feministin bekannte Ulrike Hauffe auch weiterhin: nur Frauen und Kinder werden Opfer von häuslicher Gewalt. Die Gewalt, die von Frauen an Männern und Kindern verübt wird, ignoriert sie. Frauenbeauftragte können das, landein – landaus. Es widerspricht ihnen niemand. Die… Continue Reading →

Sender entschuldigt sich für Buchkritik einer taz-Redakteurin

Am 11. Dezember 2011 sendete Deutschlandradio Kultur eine Rezension (verlinkt ist der Urtext), die die frauenpolitische taz-Redakteurin Simone Schmollack über das vom AGENS-Vorsitzenden Eckhard Kuhla herausgegebene Buch “Schlagseite – MannFrau kontrovers” verfasste. Eine Rezension im eigentlichen Sinne ist Schmollacks Text indes nicht – eher ein Schmähbrief einer bekennenden Feministin, gespickt mit falschen Behauptungen und falsch zugeordneten… Continue Reading →

Die ästhetisierte Gewalt

von Kevin Fuchs Gewalt ist Männersache – so der Mythos. Bei häuslicher Gewalt verdichtet sich die These einer Gleichverteilung männlicher und weiblicher Täter. Im außerhäuslichen Bereich ist Gewalt hingegen eindeutig männlich dominiert, doch auch hier ist die Vorstellung von Gewalt als schlicht „männlichem Prinzip“ nicht haltbar.  Gewiss ist Ihnen schon einmal der Begriff der “Operationalisierung”… Continue Reading →

3sat- Sendung: Strafanzeige wegen Volksverhetzung

AGENSer Tristan Rosenkranz erstattete mit politischer Unterstützung am 13.09.11 aufgrund des auf 3sat am 09.09.2011 ausgestrahlten Sendebeitrags “Tatort Familie – Gewalt in der Beziehung” des Südwestfunks (Regisseur: Claus Hanischdörfer) zum Thema häusliche Gewalt Strafanzeige wegen Volksverhetzung sowie Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes. Diese Anzeige richtete sich gegen –  Regisseur, – verantwortende und verantwortliche Parteien der ausstrahlende Sendeanstalten, –… Continue Reading →

Dammbruch in der Gewaltdebatte

In letzter Zeit war in der Geschlechterdebatte viel von “Dammbrüchen” die Rede. Jetzt haben wir einen, der diesen Namen auch verdient. Jahrzehntelang war in der amerikanischen und britischen Szene bekannt: Mann UND Frau sind im häuslichen Bereich gleichermaßen gewaltaktiv. In der deutschen Geschlechterpolitik blieb diese Erkenntnis eine  “Verschlusssache”. Eine Pilotstudie des Frauenministeriums kam 2004 zum gleichen… Continue Reading →