Posts Tagged ‘Trennungskinder’

Scheidungskinder brauchen beide Eltern!

von TomTodd Es kommt Bewegung in die Betreuung von Kindern aus Scheidungsfamilien. Traditionell werden bei Trennung einer Familie die Rollen klar aufgeteilt: die Mutter übernimmt die alleinige Betreuung der Kinder und der Mann und Vater muss Kindesunterhalt und vielfach auch Ehegattenunterhalt bezahlen. Gleichzeitig wird ihm Umgang mit den Kindern gewährt. Allzuoft aber wird in hochstrittigen… Continue Reading →

Neuer Fokus der TV Medien: Väter und Kinder in Trennung

Gleich zwei TV- Sendungen erlauben die Vermutung: es ändert sich was in der medialen Aufmerksamkeit bezüglich elterlichen Trennungen! Beide Sendungen beschäftigen sich mit der Situation der Trennungsväter und ihrer Kinder.  Anders als bislang im Mainstream, wo Männer ausschließlich Täter und Frauen die Opfer sind, wird hier das Scheidungsdilemma endlich aus der Sicht von Vätern und Kindern beschrieben: –        ZDF… Continue Reading →

AG Trennungskinder stellt sich vor

Im Juli 2011 hat  AGENS e.V. mit der “Aktion 400” am Brandenburger Tor auf das Schicksal der Kinder aus geschieden Ehen bzw. Partnerschaften in Deutschland aufmerksam gemacht http://www.agens-reisst-die-mauern-ein Im Jahr haben wir 2013 eine Arbeitsgruppe “Trennungskinder” ins Leben gerufen. Deren Arbeitschwerpunkt liegt in dem Thenkomplex: psycho-soziale Auswirkungen auf die betroffenen Kinder und Jugendlichen, einschließlich der PAS (Paternal Alieniation Syndrom,… Continue Reading →

ADHS: Krankheit oder Kulturdefizit?

Von Tom Todd Familienpolitisch zeichnet sich schon länger eine skandalträchtige Tendenz bei der Ritalin Vergabe ab: ca. 41% der 600.000 ADHS-Kinder sind Trennungskinder, im Verhältnis 75%:25% Jungen zu Mädchen. AGENS legt die Fakten auf den Tisch: Das Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) ist zunehmend ins Kreuzfeuer der öffentlichen wie auch fachlichen Kritik geraten. Auslöser der Kritik waren verschiedene… Continue Reading →

Gender Mainstreaming…

… Männlein oder Weiblein? Wer weiß? von Gertrud Martin Gender Mainstreaming (GM) ist eine Bewegung zur völligen Umgestaltung der Gesellschaft, entwickelt in den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Seitdem bemerken immer mehr arglose Bürger/innen, welches trojanische Pferd mit dem GM mitten in unserer Alltagswelt platziert wurde. Verwundert und einigermaßen hilflos fühlen sie sich einer Entwicklung ausgeliefert,… Continue Reading →

Leidtragende der Elterntrennung: überwiegend Jungen

Am 22.09.12 nachmittags ging der 2. Männerkongress  (Mitveranstalter: AGENS) zu Ende  http://www.maennerkongress2012.de/ Hochkarätige Referenten berichteten über Ihre neuesten Forschungsergebnisse. Thema waren die psychologischen Trennungsfolgen für Väter und Kinder, ein bisheriges Tabu Thema. Tabu deswegen, weil es die Folgen einer gleichberechtigten Lebensgestaltung von Mann und Frau aufzeigt. Eine Folge davon: die zunehmende Zahl der Scheidungen und damit auch der „Scheidungsobjekte“: die… Continue Reading →

Mit der Brechstange in die Familien

Hier ein Text von Bärbel Fischer, Elterninitiative Ravensburg: Vom Aufbrechen veralteter Rollenmuster Befasst man sich mit den, in letzter Zeit immer häufiger, und unter fragwürdigen Bedingungen erstellten Studien oder Berichten zur aktuellen Familienpolitik, so stößt man stets auf die unüberhörbare Forderung, veraltete, traditionelle und damit überholte Rollenmuster müssten „aufgebrochen“ werden. Streng nach den Vorgaben des Gender- Mainstreamings soll… Continue Reading →

Dieter Katterle in "Schlagseite – MannFrau kontrovers"

Vaterentbehrung… – ein Massenelend von Millionen abgepaltender Kinder und Väter… – weswegen wir auch keine wirkliche Manpower in den Institutionen haben – und politisch zur Mittelmäßigkeit verdammt sind Share List

Familienrecht – Erfahrungen aus der Praxis….

… darüber berichtet unser Mitglied Beate Kricheldorf   Offiziell verfolgt Genderpolitik das Ziel der „Gleichstellung“ von Männern und Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Dies macht Sinn, wenn man von einer Ungleichstellung ausgeht. Die Genderpolitik der letzten Jahrzehnte ging wie selbstverständlich und ungeprüft davon aus, dass Jungen/Männer nach wie vor über erstrebenswerte Privilegien verfügten und der (weibliche)… Continue Reading →

Trennungskinder klagen an……..

Unsere Aktion “400” findet unerwartete Unterstützung. Astrid von Friesen schrieb in der Freien Welt einen erschütternden Bericht eines Trennungskindes. Hier können Sie den Bericht lesen……… Share List