Ticker
Noch keine Meldungen

Willkommen auf unserer Website

Regelmäßig präsentieren wir besondere Videos an dieser Stelle.
Ab heute sehen Sie ein Gespräch zwischen Richard David Precht und Svenja Flaßpöhler.

Die Zukunft von Mann und Frau

 


Eigene Artikel

Forschungsprojekt REVERSE: Offener Brief von Gerhard Amendt

September 26, 2018 Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat einem Forschungsprojekt an der Universität in Marburg eine Million Euro im Frühjahr 2018 zur Verfügung gestellt, das den seltsam verspielten Titel „KRisE der Geschlechter-VERhältnisSE? Anti-Feminismus als Krisenphänomen mit gesellschaftsspaltendem Potenzial (REVERSE)“ trägt. Auf der Webseite des Projekts steht: “Das Forschungsvorhaben REVERSE will die anti-feministische Diskursproduktion, ebenso wie deren Akteurs- ... Weiterlesen

Das Freisprech und die Sprache

September 14, 2018 Von unserem Gastautor Alexander Wiechec   Kürzlich traf ich eine Bekannte, wie üblich tauschten wir uns aus, bis sie mich unterbrach – ein wenig unwirsch – mit den Worten: „Das sagt man doch nicht so!“ Es stellte sich heraus, dass ich ein maskulines Wort (“der Lehrer”)  für eine allgemeine Aussage gebrauchte, wobei ich die weiblichen Lehrer gewöhnlich mit einschliesse. Das fand sie diskriminierend. Korrekt müßte es ... Weiterlesen

Kurzbericht: Kongress “Familienkonflikte gewaltfrei lösen”

September 5, 2018 (Dieser Artikel erschien zunächst auf www.familyconflict.eu/aktuelles) Vom 13-15.4.2018 fand an der Universität Frankfurt unter der Leitung von Prof. Dr. Gerhard Amendt der Kongress „Familienkonflikte gewaltfrei austragen“ statt. Für die Organisation war Tom Todd, der Autor dieses kurzen Berichts, zuständig. Ziel Der Kongress wollte den Professionen, die sich mit den vielen Erscheinungsformen familiärer Gewalt beschäftigen, die neuesten Erkenntnisse aus ... Weiterlesen

(Salzburger Festspiele) Romeo Castellucci: Wer zermalmte Salome und Richard Strauss?

August 14, 2018 von Gerhard Amendt „Ich habe seinen Mund geküsst!“ Das mag die Salome in der Salzburger Festspielinszenierung noch so oft und ans Wahnhafte grenzend beteuern. Sie hat den Mund des Heiligen Johannes nicht geküsst. Weder des lebenden noch des toten. Beides hat man ihr verwehrt. Obwohl dessen Kopf vom wollüstigen Stiefvater Herodes ihr als Lohn für den ... Weiterlesen

Zugriff! Oder: Politische Korrektheit untergräbt Redefreiheit

Juli 10, 2018 Eckhard Kuhla Ein Virus breitet sich aus. Die Politische Korrektheit betreibt zusehends Selbstjustiz auf Basis eines gruppenorientiertem Rechtsempfindens. Unser allgemein gültiges Rechtsbewusstsein bleibt dabei auf der Strecke. Demokraten kennen das: Andersdenkende sind das Salz in der Suppe, sie sind ein willkommener Anlass für einen spannenden Gedankenaustausch. Der Andersdenkende beflügelt die eigene Denke und bei Meinungsverschiedenheiten bleibt man sich trotzdem ... Weiterlesen

Vater, Mutter, Kind: Wir sind Familie !

Juni 18, 2018   Ideenpapier  für selbstbestimmte Familien Die jetzige Familienpolitik fördert die Fremdbestimmung der Familien Die interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft  AGENS empfiehlt  ein Zurückfahren staatlicher Einflüsse  mit folgenden Leitlinien: Initiieren einer Paarpolitik (Basis: die Triade) Selbstbestimmtheit der Familie mit dem Fokus auf das  Kind, sowie Prävention der elterlichen Trennung Es folgen Thesen mit Erläuterungen zu den vier Leitlinien, unser Familienprogramm und drei selbstbestimmte Familienmodelle   Kinder brauchen mehr Empathie „Kinder sind ... Weiterlesen

Ein Appell gegen Rufmord (#metoo)

Juni 15, 2018 Anlässlich der Behauptungen von Charlotte Roche u.a. gegen Filmchef Professor Gebhard Henke setzen Agens und Cuncti ihren Aufruf gegen #metoo nun doch online. Pressemeldungen zu diesem Vorfall: Tagesspiegel,  Süddeutsche, N-Tv, DLF-Kultur Unterschreiben Sie —-> hier Ein Appell gegen Rufmord   Die #metoo-Kampagne stellt ohne Zweifel einen Angriff auf grundlegende Menschenrechte dar. Verletzt wird nicht nur das Recht auf einen rechtsstaatlich legitimierten Prozess vor Gericht, ... Weiterlesen

AGENS – eine Stimme für gelebte Verschiedenheit

Willkommen, lieber Leser, auf unserer Webseite mit neuem Design und  leserfreundlicher  Aufmachung!

 

„Fröhlich gelebte Verschiedenheit“?  AGENS greift  mit Empathie und Engagement die natürliche Verschiedenheit von Mann und Frau auf. Diese Verschiedenheit liegt in der Natur von Mann und Frau und ermöglicht, dass sie sich gegenseitig ergänzen, eingebettet in ihrer Beziehung und Liebe zueinander. Das Paar Mann und Frau wird mit dem Kind zur Triade Vater – Mutter – Kind. Diese  Triade ist unser Leitmotiv.

 

AGENS ist eine interdisziplinare Arbeitsgemeinschaft für ein „neues MITeinander“ von Mann UND Frau und versucht, den Spagat einer Positionierung für Mann und Frau, ein neues Arrangement der Geschlechter zu gestalten. Aus der Kritik an der herrschenden Geschlechter- und Familienpolitik versuchen wir,  positive Impulse für ein neues Arrangement der Geschlechter zu setzen. Diese Bemühung prägt unsere Beiträge – neben Vermittlung von notwendigen Hintergrund-Informationen.

 

Wir  laden Sie ein, sich mit uns zu engagieren. Wir wollen „aus Unwissenden  Betroffene machen“! Begleiten Sie uns, Männer und Frauen, Eltern,  Journalisten, Politiker, Schüler und Studenten, Lehrer und Professoren und Andere auf unserem Weg zu einer kinderorientierten Familienpolitik mit einem neuen Arrangement der Geschlechter!

 

Möchten Sie Mitglied bei AGENS werden ? Oder schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an. Wir sind immer an engagierten Mitmenschen interessiert!

 

 

 

 

 

Comments are disabled