Newsticker

Willkommen auf unserer Website

“Der deutsche Psychiater und Philosoph Karl Jaspers nannte die Ehe einen „liebenden Kampf“. Es ist einer, der nicht nach Siegern sucht, sondern nach Mitstreitern. Hier treffen nicht Rivalen, sondern Gefährten aufeinander. Weil es nicht darum geht, am Ende sagen zu können „Ich habe gewonnen“, sondern sagen zu können „wir haben gemeinsam gekämpft“. Füreinander und miteinander.

Wir werden als Frauen aber erst dann die männlichen Männer finden, die Väter unserer Kinder, wenn wir ihnen mehr Weiblichkeit bieten. Mehr weibliche Frauen!”

(Zitat aus „Muttertiervon Birgit Kelle, S. 237)


Newsticker

Lesen Sie -> hier alle aktuellen Meldungen des Monats aus Familien- und Geschlechterpolitik.

Eigene Artikel

Die Trump-Wahl und der Fundamentalirrtum des Feminismus – Teil 3

Januar 3, 2017 von Dr. habil. Wulf Krause Die Herrschaft über die Fortpflanzung Neben Mutation und Selektion ist genetische Variation im Genpool einer Population von Generation zu Generation und sexuelle Selektion das Mittel des natürlichen Züchters, der „natürlichen Zuchtwahl“. Der „Züchter“ ist, so liegt es nahe, zu sagen, die aktiv ihre Sexualpartner wählende Frau, so wie Baffr Hrdy es präzise ... Weiterlesen

Die Trump-Wahl und der Fundamentalirrtum des Feminismus – Teil 2

Januar 3, 2017 von Dr. habil. Wulf Krause Männlicher Kontrollverlust über die Fortpflanzung? Ach, ja! Wie sagte Paul Mason das noch? Mit der Pille sei ein „Reproduktionsschock“ bei den Männern ausgelöst worden, der eine „tiefsitzende Angst freisetzt und unerschlossene Reserven für Frauenfeindlichkeit“ erschließt. Seit 40.000 Jahren hätten Männer die Kontrolle darüber, wer mit wem, wann und wie Sex hat, also ... Weiterlesen

Die Trump-Wahl und der Fundamentalirrtum des Feminismus – Teil 1

Januar 3, 2017 von Dr. habil. Wulf Krause Wulf Krause ist Soziologe in Hannover. Er besitzt die venia legendi für allgemeine Soziologie. Seine Forschungen umfassen allgemeine Gesellschaftstheorie, wissenschaftliche und wissenschaftlich-technische Innovationsprozesse und Entwicklung der konkret-allgemeinen Produktivkräfte, Philosophie und philosophische Anthropologie, Existenzphilosophie in daseinsanalytischer und phänomenologischer Richtung, soziale Anthropologie der Technik: Gleichursprünglichkeit von Werkzeug und Sprache, Evolutionstheorie und Evolution des Sozialen: Kampf, Gemeinschaft, ... Weiterlesen

Monatsblitz – Extrablatt – neue Agens-Webseite

Dezember 20, 2016 Monatsblitz                                                                      Sonderausgabe Weinhnachten/2016 vom 20.11.2016                        In eigener Sache Neue Webseite online Liebe Freunde von ... Weiterlesen

Grüne fordern vier Eltern für alle Kinder – ein Kommentar

Dezember 12, 2016 Gerhard Amendt (Ein Fall von „Famlienphobie“?) Perversionen sind immer auch gegen die Gesellschaft gerichtet. Sie sind keineswegs nur Ausdruck einer individuellen Charakterstörung. Aber Perverse ändern die Art, mit der sie die Gesellschaft in Frage stellen. Volker Becks & Dörings „Vier Eltern für alle Kinder“ ist eine der aktuellsten Formen solcher Feindseligkeit. Typisch ist, wenn Charaktergestörte ihren Willen nicht ... Weiterlesen

Ein Anti-Anti-Genderkongress

Dezember 4, 2016 Eckhard Kuhla „Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die männliche überwinden“ /1/. Eine solche „lesbisch-feministische Weltanschauung“ /2/ fand ihren Niederschlag logischerweise in staatlichen Frauenförder-Programmen in jährlicher Millionenhöhe Es soll Frauen zu Männern „gleichstellen“. Das dahinterliegende Feindbild „Mann“ ist auch Gallionsfigur der Staatsideologie „Gender“, eine totalitäre Ideologie, die in der Folge einen Geschlechterkampf einleitete. Und die Männer schwiegen… Und ... Weiterlesen

AGENS – eine Stimme für gelebte Verschiedenheit

Willkommen, lieber Leser, auf unserer Webseite mit neuem Design und  leserfreundlicher  Aufmachung!

 

„Fröhlich gelebte Verschiedenheit“?  AGENS greift  mit Empathie und Engagement die natürliche Verschiedenheit von Mann und Frau auf. Diese Verschiedenheit liegt in der Natur von Mann und Frau und ermöglicht, dass sie sich gegenseitig ergänzen, eingebettet in ihrer Beziehung und Liebe zueinander. Das Paar Mann und Frau wird mit dem Kind zur Triade Vater – Mutter – Kind. Diese  Triade ist unser Leitmotiv.

 

AGENS ist eine interdisziplinare Arbeitsgemeinschaft für ein „neues MITeinander“ von Mann UND Frau und versucht, den Spagat einer Positionierung für Mann und Frau, ein neues Arrangement der Geschlechter zu gestalten. Aus der Kritik an der herrschenden Geschlechter- und Familienpolitik versuchen wir,  positive Impulse für ein neues Arrangement der Geschlechter zu setzen. Diese Bemühung prägt unsere Beiträge – neben Vermittlung von notwendigen Hintergrund-Informationen.

 

Wir  laden Sie ein, sich mit uns zu engagieren. Wir wollen „aus Unwissenden  Betroffene machen“! Begleiten Sie uns, Männer und Frauen, Eltern,  Journalisten, Politiker, Schüler und Studenten, Lehrer und Professoren und Andere auf unserem Weg zu einer kinderorientierten Familienpolitik mit einem neuen Arrangement der Geschlechter!

 

Möchten Sie Mitglied bei AGENS werden ? Oder schreiben Sie uns, oder rufen Sie uns an. Wir sind immer an engagierten Mitmenschen interessiert!

 

 

 

Comments are disabled