Author Archive

Bundestagswahl 2017: Wahlprüfsteine mit Antworten

Die interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft AGENS e.V. behandelt seit einigen Jahren überwiegend geschlechterpolitische Themen mit den derzeitigen Schwerpunkten Frauenquote, Familienpolitik und Politik für die Kinder. Unser Leitmotiv „Mann und Frau: Für ein neues MITeinander“  unterstreicht den prozessualen Charakter einer modernen Geschlechterpolitik. Wie auch zur letzten  Bundestagswahl  haben wir Fragen an  die Parteien  versandt.

Biologie und rituelle Empörung: Die Zukunft der Geschlechterbeziehungen

von Prof. Dr. Gerhard Amendt (mit freundlicher Genehmigung der Neue Zürcher Zeitung) Der Gender-Ideologie gerät unter Druck. Vieles deutet darauf hin, dass die Verschiedenheit der Geschlechter sich in dem Masse weiter ausprägen könnte, wie die Freiheit zur selbstgestalteten Lebensführung zunimmt.  Auch bei Google gibt es nur dann Redefreiheit, wenn vorgegebene Sprechverbote eingehalten werden. Das hat uns… Continue Reading →

Google: Vielfalt zensiert Vielfalt

von Tom Todd (2. Vors. Agens e.V.) Vor wenigen Wochen ist der Softwareingenieur James Damore von Google gefeuert worden, weil er ein 10-seitiges Memorandum unter dem Titel „Die ideologische Echokammer bei Google“ veröffentlicht hatte, in dem er die Vielfaltspolitik des Unternehmens grundlegend kritisiert. Die Kündigung erfolgte, nachdem andere Skeptiker im Unternehmen wohl dafür gesorgt haben,… Continue Reading →

Gemeinsam getrennt erziehen: Zehn überraschende Einsichten

von Prof. Dr. Linda Nielsen (*) Übersetzung: Tim Walter, FDP Hamburg, der Originalartikel erschien hier. Dr. Linda Nielsen ist Professorin für Jugend- und pädagogischer Psychologie an der Wake Forest University in North Carolina, USA. Sie hat zahlreiche Artikel über die Forschung zur gemeinsamen Elternschaft nach Trennung und Scheidung verfasst und wird häufig von Ausschüssen von… Continue Reading →

Heinrich Böll verbrennt jetzt Bücher?

(Ein Gastbeitrag von  Emmanzer veröffentlicht) Nein, natürlich nicht er, der links-intellektuelle Schriftsteller persönlich. Sondern dieses geschieht, seinen Namen missbrauchend, in der gleichnamigen Stiftung und einem angehängten Gunda-Werner-Institut. Eine(s) also, welche sich als „parteinahe Stiftung von Bündnis 90/Die Grünen“ definiert und stolz solche Veranstaltung inszeniert, die sich explizit mit dieser Thematik beschäftigt:   Verbrannte Bücher – von… Continue Reading →

Betreuung und Versorgung gemeinsamer Kinder nach Trennung und Scheidung – wo stehen wir?

Ein Gastbeitrag von Tim Walter Im Nachgang der Veranstaltung “Gemeinsam getrennt erziehen” hat Ministerin Frau Dr. Barley davon gesprochen, das Wechselmodell tauge nicht als “Regelmodell”. Regelmodell? Was bedeutet das eigentlich? Hierzu einige Punkte, die den Stand der Debatte zusammenfassen: 1. Eltern entscheiden. Immer, d.h. gemeinsam, oder auch in Trennung. Ohne Eskalation kein Leitbild, keine Einmischung,… Continue Reading →

Interview mit Matthias Stiehler

  Dr. Matthias Stiehler arbeitet als Psychologischer Berater im Gesundheitsamt Dresden und leitet das Dresdner Institut für Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaft e.V. Hier führt er gemeinsam mit seiner Frau seit etwa achtzehn Jahren Paarberatungen durch. Er hat u.a. das Buch „Partnerschaft ist einfach“ verfasst, Wir wollen uns mit ihm über das AGENS Thema „Für ein neues… Continue Reading →

Die neo-ständische Gesellschaft (Video)

Prof Günter Buchholz im Gespräch mit Eckhard Kuhla zur Gleichstellungspolitik. Eine Gemeinschaftsproduktion von Agens und Cuncti. Warum ist Gleichstellung nicht mit Gleichberechtigung zu verwechseln? Inwiefern beruht der Feminismus auf falschen Prämissen? Führt die pauschale Bevorzugung von Frauen in der Gleichstellungspolitik zurück in eine ständische Gesellschaft? Jetzt in unserer Mediathek. Share List

Frauenquote: Aus der Sicht eines Personalleiters

von Wolfgang Tibianski Der Gesetzgeber, das heißt die Regierung hat uns neben vielen anderen regelungsintensiven Segnungen für die Unternehmen unter anderem auch genderideologisch motivierte Gesetze beschert und wird uns noch in Form des jetzigen Entwurfs eines Entgeltgleichheitsgesetzes weitere bescheren.       Gültigkeiten Das Gesetz zur Frauenquote – gedacht generell für eine Zielgruppe von ca. 200… Continue Reading →

Zweierlei Frauenverachtung: H. Clinton versus  D. Trump

von Gerhard Amendt Professor für Geschlechter- und Generationenforschung Vormals Institut für Geschlechter und Generationenforschung der Universität Bremen  Wer von beiden ist abschätziger gegenüber Frauen? Der 45. Präsident der USA hat unterdessen sein Amt angetreten. Die Enttäuschung auf der Verliererseite über den nicht errungenen, vormals sicher geglaubten Sieg ist noch immer groß. Was vielen als Verrat… Continue Reading →