Ticker

Bundesrichter a.D. Fischer zu Marx, Gewalt und Abtreibung

Zur Abschaffung des Paragraphen 219a (Verbot der Werbung für Schwangerschaftsabbruch) schreibt Fischer:

die Forderung nach Freiheit für “sachliche Information, wie” Abtreibungen durchgeführt werden, dient nur zur Camouflage, denn sie ist bereits heute unbeschränkt erlaubt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abonnement der Kommentare erklären Sie sich mit unseren

Datenschutzrichtlinien

einverstanden.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.