Posts Under ‘Meldungen’ Category

Papst kritisiert Gendertheorie

Trotz Kirchenneutralität hält AGENS es für notwendig, zwei oberste Instanzen aus aktuellem Anlass  zum Thema Gender zu zitieren: In einem offenen Brief (zum Thema Gleichgeschlechtliche  Ehe) an   die französische Regierung  schrieb kürzlich der Großrabbiner von Frankreich Gilles Bernheim über die wahre Natur der derzeitigen Familienkrise:  die Gendertheorie, die es dem Menschen ermöglicht, neben Mann und Frau… Continue Reading →

200 Professorinnen und ihre Helfer

„The European“ veröffentlichte einen Artikel über die Plagiatsaffäre Schavan und die Männer. Hier… Diesen Artikel nahm Michael Klein zum Anlass, das skandalöse Professorinnen-Programm unter die Lupe zu nehmen… Share List

Diktatur des Kapitals?

„Vom Kreisssaal in die Produktion„, so könnte man satirisch das Interesse der Wirtschaft an der Frauenrolle beschreiben. Die Aussetzzeit von jungen Müttern ist immer ein Problem der Feministinnen gewesen und nun auch des Wirtschaftsverbandes BDA…….Mit der BDA-Forderung nach Kürzung der Elterzeit ist die Wirtschaft mit dem Staatsfeminismus eine Liaison eingegangen, die auf reine Lobbyinteressen aufbaut…. Continue Reading →

Wikipedia wird als Propaganda-Plattform gegen die Männerrechtsbewegung missbraucht

Dazu schreibt Michael Klein: Die Heinrich-Böll Stiftung scheint ein Marketingproblem zu haben. Trotz vieler Anstrengungen, die aus Hinrich Rosenbrocks Magisterarbeit gezimmerte hauseigene Publikation “Die Antifeministische Männerrechtsbewegung” populär zu machen, hat sich bis auf wenige Mainstream-Medien kaum jemand bereit gefunden, über die “Studie” zu berichten, noch weniger haben sich bereit gefunden, positiv darüber zu berichten. Um… Continue Reading →

Eine Frauenquote ist rational nicht begründbar…

schreibt Michael Klein in „Kritische Wissenschaft“ am 12.07.2012: Während in Deutschland die Umsetzung europäischer Vorgaben zumeist hinter verschlossenen Türen und anschließend durch Abnicken im Bundestag erfolgt, sind im Vereinigten Königreich eine große Zahl so genannter Select Committees in beiden Häusern, also sowohl dem House of Commons als auch dem House of Lords damit beschäftigt, die… Continue Reading →

Strafanzeige (Update: 12.10.2011)

Ein Agenser hatte eine Strafanzeige wg eines diskriminierenden TV Berichtes erstattet. Inzwischen liegen verschiedene Reaktionen der Sendeanstalten und der Staatsanwaltschaft vor. Es geht weiter……..Wir werden Sie beizeiten wieder  informieren! Hier…. finden Sie nähere Informationen über die Anzeige und deren Hintergründe.                                                                                                                                                                                                      Share List

3sat- Sendung: Strafanzeige wegen Volksverhetzung

AGENSer Tristan Rosenkranz erstattete mit politischer Unterstützung am 13.09.11 aufgrund des auf 3sat am 09.09.2011 ausgestrahlten Sendebeitrags „Tatort Familie – Gewalt in der Beziehung“ des Südwestfunks (Regisseur: Claus Hanischdörfer) zum Thema häusliche Gewalt Strafanzeige wegen Volksverhetzung sowie Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes. Diese Anzeige richtete sich gegen –  Regisseur, – verantwortende und verantwortliche Parteien der ausstrahlende Sendeanstalten, –… Continue Reading →

Der Held – ein Nachruf

Michael Klonovsky weint dem „Helden“ nach, allerdings sehr geistvoll und mit einem versöhnlichen Augenzwinkern… Hier können Sie seinen Schluss lesen… (Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors) Jüngst ist in der Basler Zeitung ein Interview mit ihm erschienen. Buchbestellung hier… Share List

"brand eins" über AGENS

In der neusten Ausgabe „brand eins“ (8/2011) wurden die Aktivitäten von  AGENS in einem Beitrag über Monika Ebeling kommentiert: „…..sie wurde Mitglied bei AGENS, einem Verein, der sich „Mann Frau MITeinander“ auf die Fahnen geschrieben hat, den Dialog zwischen den Geschlechtern fördern und das „Schweigen der Männer“ beenden will. Auf dem Weg dahin wollen seine Mitglieder… Continue Reading →

Es geht um Jungs….

…….aufgelesen aus der Projektbroschüre „Neue Wege für Jungs“ vom Bundesfrauenministerium: „Hegemoniale Männlichkeitsbilder (und Weiblichkeitsbilder) sind für einen grundlegenden Wandel der Geschlechterverhältnisse dysfunktional. die gleichberechtigte Verteilung von notwendiger gesellschaftlicher Arbeit (Erwerbs-, Haus- und Familienarbeit) scheitert zurzeit in erster Linie an der geschlechterstereotypen Aufteilung von unentlohnter und entlohnter Arbeit und an den weiterhin vorhandenen traditionellen Erziehungspraxen (in… Continue Reading →