Ticker

Kalender

< 2018 >
September
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
August
August
August
August
August
1
2
3
4
5
6
7
8
  • Bus-Tour gegen übergriffige Sexualerziehung in Schule und KiTa

    Bus-Tour gegen übergriffige Sexualerziehung in Schule und KiTa

    Den ganzen Tag
    08.09.2018-15.09.2018
    Cannot determine address at this location.

    Cannot determine address at this location.

    Vom 8. bis 15. September fahren wir erneut mit einer Gruppe junger Leute durch Deutschland. In acht Städten werden wir Bus-Stops einlegen, Kundgebungen abhalten und mit Bürgern vor Ort ins Gespräch kommen. Bus-Thema ist die schamverletzende Sexualaufklärung in Schulen und Kindergärten. Unser Bus dient als fahrendes Großplakat für unsere Forderungen und Botschaften: Stoppt übergriffigen Sex-Unterricht! Schützt unsere Kinder! Aufklärung ist Elternrecht.

    Hier die Busroute: Sa. 8.9. Regensburg, So. 9.9. Dresden, Mo. 10.9. Berlin, Di. 11.9. Fulda, Mi. 12.9. Köln, Do. 13.9. Wiesbaden, Fr. 14.9. Stuttgart, Sa. 15.9. München.

9
10
11
12
  • Vortrag: Die manipulierte Wahrheit

    Vortrag: Die manipulierte Wahrheit

    19:00 -22:00
    12.09.2018
    Cannot determine address at this location.

    Cannot determine address at this location.

    Unser 1. Vors. Eckhard Kuhla referiert über die demokratiefeindlichen Potentiale in der Geschlechter- und Gleichstellungspolitik, die von der politischen Korrektheit verstärkt werden.

13
14
15
16
17
18
19
20
21
  • Männerkongress 2018: MÄNNER. MACHT. THERAPIE

    Männerkongress 2018: MÄNNER. MACHT. THERAPIE

    13:00 -18:00
    21.09.2018-22.09.2018

    Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

    Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf

    Die Auswirkungen eines entgrenzten Verwertungskapitalismus in Form der Globalisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt, sozialer Segregation nach innen und Migration von außen sowie big data und Cyberspace, bewirken vielfältige Verunsicherungen und Ängste vor einem Verlust von Autonomie, Halt und Identität. Diese Entwicklungen erzeugen ein gesellschaftliches Klima, das von vielen Menschen als diffuse Bedrohung wahrgenommen wird und dann zu unterschiedlichen Reaktionsbildungen führt. Dazu zählen auch (sub)kulturelle Erscheinungsformen neuer oder restaurativer Männlichkeit, die sich in überwunden geglaubten Prozessen und Protagonisten in der Politik, in der Wirtschaft aber auch in der Jugendkultur manifestieren.

22
23
24
25
26
27
28
29
30

Comments are disabled