Alleinerziehende (GH)

Dies sind derzeit etwa 1,5 Mio. Personen, meistens Mütter, wovon 40 % von Sozialhilfe (Hartz IV) leben, zusammen mit ihren etwa 1 Mio. Kindern. Von Sozialpolitikern besonders umhegte Mitleids- und Opfergruppe, für die jetzt eine besondere „Kindergrundsicherung“ gefordert wird, ein Ausschnitt aus der sozialen Pathologie, vor allem der Familienauflösung, die von der Politik durch Subsidien und eine Art Opferkult gefördert wird. Diese Alleinerziehenden sind in der Tat häufig „Opfer“, nämlich der Abwertung von Ehe und Familie und des Scheidungsrechts und der staatlichen Subventionierung dieses Status.

Comments are disabled