Newsticker

#metoo: Aushöhlung rechtsstaatlicher Grundsätze

Die emeritierte Rechtsprofessorin Monika Frommel hat im Interview mit dem rbb die Kampagne der ZEIT so kommentiert: “Wenn ein digitales Scherbengericht inszeniert wird, dann können wir die Gerichte abschaffen. Wedel ist schon jetzt zerstört, das ist ein ungeheurer Rückfall in mittelalterliche Prozeduren mit hochmodernen Mitteln.

Im Cicero diagnostiziert Rechtsanwalt Gerhard Strate einen Anschlag auf den Rechtsstaat. Im Stern stellt der Rechtsanwalt Alexander Stevens (Spezialist für Sexualdelikte): “Mit Strohmannargumenten, Killerphrasen und agitatorischer Agnosie wird eine Schweigespirale der Männerfeindlichkeit erzeugt.

One Response to “#metoo: Aushöhlung rechtsstaatlicher Grundsätze”

  1. Monika Frommel sagt:

    Monika Frommel identifiziert sich aber keineswegs mit der pauschalen Redeweise auf dieser Plattform. Gegen eine Politisierung der Gender-studies hilft es nicht, das Gegenteil zu politisieren. Wir sollten endlich zu einer gelassenen Sicht auf die sich verändernden Verhältnisse kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.