Newsticker

#metoo: Französinnen gegen pauschale Männerdiffamierung

Wie die BBC sachlich, der Spiegel Online dafür (männlich-apologetisch) gespielt erschrocken, berichtet, bekräftigten am 9.1.2018 100 Französinnen (darunter Catherine Deneuve, Catherine Millet, Ingrid Caven) in einem Artikel in Le Monde ihre Ablehnung eines Feminismus, der einen “Hass der Männer” zum Ausdruck bringt.

Sie warnen gegen einen “Puritanimus”, der vorgibt im besten Interesse der Frauen zu handeln, realiter sie aber an einen Status als “ewige Opfer” bindet, “arme, kleine Dinger unter dem Einfluss von phallokratischen Dämonen, wie in den guten alten Zeiten der Hexerei”.

Wir dokumentieren die Kolumne im Original hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.