Newsticker

#metoo schafft neue Diskriminierung und trennt Geschlechter

In der “Harvard Business Review” bestätigt Katherine Tarbox (Autorin des intl. Bestsellers A Girl’s Life online), was wir schon hier berichtet hatten: “…in der MeToo-Bewegung geht es nicht nur  darum, sexuelle Belästigung zu verhindern, sondern im Wesentlichen darum, das Unmögliche zu erreichen: den Arbeitsplatz zu entsexualisieren, was ja gegen Darwin geht. Die Chemie zwischen Menschen kann nicht unterbunden werden.” (Artikel auf Englisch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.