Posts Tagged ‘Eckhard Kuhla’

Elternrecht: 800 Polizisten schützen 1000 Eltern

von Eckhard Kuhla Zwei Wochen nach der Demo für Elternrechte,  Zeit für einen Rückblick, aus  Sicht eines Teilnehmers und Mitglied  des Aktionsbündnisses „Demo für Alle“. Der Hintergrund war es, erneut Präsenz einer Landesregierung gegenüber zu zeigen. Eine Landesregierung, die in einem undemokratischen Verfahren einen Bildungsplan im Parlament einfach durchwinken wollte. Das ist ihr nicht gelungen…. Continue Reading →

2. Demo für Elternrechte

Die Unterschriften  von fast 200 000  besorgter Eltern  waren der Startschuss für die erste Bürgerbewegung in Deutschland gegen die Frühsexualisierung und für die Elternrechte. Es war gleichzeitig der Beginn öffentlicher Kritik am an der Staatsideologie des “Gender”. Es folgte eine erste Demo am 05.04. 2014. AGENS war mit einem Grußwort  am 05.04.2014 vertreten. Gerne geben wir die Ankündigung des… Continue Reading →

Verfassungsrichterin Baer zur Quote

von Eckhard Kuhla Die Süddeutsche Zeitung veröffentlichte am 02.11.13 ein aufschlussreiches Interview mit Susanne Baer. AGENS hatte sie  als neue Verfassungsrichterin begrüßt und dann auch weiterhin begleitet. Was erfährt der geneigte Leser von der Verfassungsrichterin in dem Interview ? Sie sei eine Quotenfrau (sic!) berichtet sie. Wie bitte? Hier ihr Zitat: „Meine Professur wurde von… Continue Reading →

Umerziehung der Jungen

von Eckhard Kuhla           Fast jeder Zeitungsleser überliest die Aussage  «Jungen, die Bildungsverlierer». Diese entwürdigende Aussage wird quasi  als Wahrheit in den Medien verkündet. Bisweilen heißt es sogar, noch verächtlicher,  «Jungen, die Looser». Die Betroffenen, die Jungen, können sich nicht wehren, und wie sieht es  aus mit den Elternverbänden? Die wären ja die… Continue Reading →

Die Angst vor dem Feminismus

von Eckhard Kuhla Befragt nach dem Grund seiner Zustimmung zu dem „Herr Professorin“ – Beschluss, antwortete der stellvertretende Senatsvizedirektor der Uni Leipzig: aus Angst vor dem “Ärger mit den Feministinnen”/1/.  Diese seltsame Kapitulation und die fehlende Zivilcourage verblüfft. Es zeigt: ein Phänomen geht um. Es ist die  A n g s t /2/ vor Folgen, nicht politisch… Continue Reading →

Frauenfeindlichkeit – ein Offener Brief

Wie hier angekündigt, hat AGENS einen Offenen Brief an die Institutionen der Evangelischen Akademie Tutzing verfasst: Hier lesen…          Share List

Daimler-Männer revoltieren gegen die Frauenquote

von Eckhard  Kuhla Eine Männerrevolte im internen Daimlerblog. Mutig mit Namensnennung kritisieren die Daimler-Männer die Frauenquote in ihrer Firma, die ohne gesetzliche Quote bereits eingeführt wird. Hier die Fakten: Das Ziel 20% Quote bis 2020 hat zur Folge, dass im Schnitt jede dritte Führungsstelle in den nächsten Jahren bei Daimler an eine Frau vergeben wird…. Continue Reading →

Kinder, ein „öffentliches Gut… wie die Straßenbeleuchtung“

Von Eckhard Kuhla Obiges Zitat ist in dem  Bericht der Bundesregierung, Seite 39 /1/   zum 14. Kinder- und Jugendberichtes /2/ zu finden.  Zum Thema “Öffentliches Gut” führt der Regierungsbericht weiter aus: „Kinder werden unter dem Aspekt ihrer zu erwartenden künftigen Arbeitsmarktteilnahme und ihrer erwarteten künftigen Beiträge zu den sozialen Sicherungssystemen betrachtet“. Kinder als verfügbares Objekt für die Bundesregierung –… Continue Reading →

Knigge statt Flirt

von Eckhard Kuhla (Update vom 16.2.13) Sechs Worte eines beschwipsten FDP-Politikers und eine ganze Nation steht Kopf. Derweil zieht die Bundeswehr in einen neuen Krieg, der Bundestag diskutiert über den Armutsbericht,  und die Energiewende droht zu scheitern. Willkommen im Tollhaus! Machtspiele Die sogenannte Sexismus – Kampagne begann mit der Frage einer  Stern – Journalistin an Brüderle:  “Wie finden… Continue Reading →

Von der Gleichstellung zur Gleichschaltung

von Eckhard Kuhla: Geschlechterpolitik heute: Lektorate verweigern die Annahme von Buchexposés, Neuerscheinungen stehen einem Schweigekartell der Verlage gegenüber, Frauennetzwerke fordern erfolgreich das Absetzen von Veranstaltungen. Feministische Drohungen erzwingen Begleitschutz für nicht genehme Referenten. Oder sie werden kurzerhand vom Veranstalter ausgeladen. Absurdistan? Nein,  Deutschland im Genderhype. Was vom Feminismus übrig blieb, ist heute in der Lage,… Continue Reading →