Posts Tagged ‘feministische Politik’

Es geht um Jungs….

…….aufgelesen aus der Projektbroschüre “Neue Wege für Jungs” vom Bundesfrauenministerium: “Hegemoniale Männlichkeitsbilder (und Weiblichkeitsbilder) sind für einen grundlegenden Wandel der Geschlechterverhältnisse dysfunktional. die gleichberechtigte Verteilung von notwendiger gesellschaftlicher Arbeit (Erwerbs-, Haus- und Familienarbeit) scheitert zurzeit in erster Linie an der geschlechterstereotypen Aufteilung von unentlohnter und entlohnter Arbeit und an den weiterhin vorhandenen traditionellen Erziehungspraxen (in… Continue Reading →

Mitglied bei AGENS bin ich….

…weil mir schon aus demokratietheoretischen Gründen die Diskussionskultur in den öffentlichen Debatten zum Thema „Geschlechterkultur (Gender)“ zutiefst widerstrebt. (Ich bin Student, und möchte meinen Namen nicht nennen, weil ich Nachteile für mein Studium befürchte) Als sei dies selbstverständlich, vertreten Frauen hierbei nahezu ausschließlich „Frauen“ oder das, was sie dafür halten. Und die Männer? Auch sie halten… Continue Reading →