Posts Tagged ‘Genderideologie’

Sind Unisex-Toiletten zum Lachen?

Jan Fleischhauer schreibt in seinem „Schwarzen Kanal“ (SPON) über die geplanten Unisex-Toiletten in Berlin-Mitte: Der „Zeit“-Kolumnist Harald Martenstein hat erlebt, wie schnell man als Autor einen Shitstorm auslöst. Sein Vergehen? Eine Glosse über die geplanten Unisex-Toiletten in Berlin-Kreuzberg. Wenn es um Genderpolitik geht, hört in Deutschland der Spaß auf. Ich habe Harald Martenstein immer beneidet…. Continue Reading →

Feministin schützt Verfassung

Wir haben Verfassungsschützerin Baer 2011 auf ihrem Weg nach Karlsruhe ins Bundesverfassungsgericht begleitet,   und rechtzeitig zu ihrem Dienstbeginn  einen Offenen Brief  verfasst, Text in unserem obigen Link. Der Offene Brief wurde erwartungsgemäß nicht beantwortet und unsere geäußerte Hoffnung, dass der „mündige“ Bürger bezüglich der Folgen eines allumgreifenden Staatsfeminismus allmählich aufwacht, hat sich bisher auch kaum erfüllt. Kann auch… Continue Reading →

Gender, hört die Signale!

Das Jahr endet – kaum irgendwo mit einer versöhnlichen Note, aber was soll man sich beklagen, wo doch immerhin der Weltuntergang ausgefallen ist. Trotzdem sorgte der für reichlich Beschäftigung in etlichen Medien. Der sich Nachrichtensender nennende Kanal N24 bekam zeitweise gar nicht genug von all den Untergangsfantasien. Dazwischen sendete er peinliche Youtube-Videos mit als Weihnachtsmännern… Continue Reading →

Papst kritisiert Gendertheorie

Trotz Kirchenneutralität hält AGENS es für notwendig, zwei oberste Instanzen aus aktuellem Anlass  zum Thema Gender zu zitieren: In einem offenen Brief (zum Thema Gleichgeschlechtliche  Ehe) an   die französische Regierung  schrieb kürzlich der Großrabbiner von Frankreich Gilles Bernheim über die wahre Natur der derzeitigen Familienkrise:  die Gendertheorie, die es dem Menschen ermöglicht, neben Mann und Frau… Continue Reading →

Bundesregierung: Aus für Gender Budgeting!

Erst jetzt bekannt geworden: eine kleine Anfrage der GRÜNEN vom 19.10.12 über die Anwendung des Gender Budgeting bei den Finanzplanungen der Bundesministerien. Was ist Gender Budgeting? In obiger Anfrage wird das so erklärt: „Gender Budgeting setzt Gender Mainstreaming im Bereich der Haushaltspolitik um. Mit dem Begriff ist die Analyse der gleichstellungspolitischen Wirkungen der öffentlichen Haushalte,… Continue Reading →

Gender total

  Gender here – Gender there – Gender everywhere. Gender auf allen Kanälen. Gender ohne Ende. Konferenzen, Seminare, Veranstaltungen… quer über alle Disziplinen, von Mikrobiologie bis hin zur Migrantinnenforschung im Jemen. Gender: die Meta-, Meso-Wissenschaft, die Mutter aller Dinge, „one theory for all“… Um was geht es? Ort der Handlung: deutsche Hochschulen Zeit: Herbst 2012                                                                                                                                                                                      … Continue Reading →

Die Hauptverdienerin

von Eckhard Kuhla Die große Familiendebatte liegt noch vor uns. Hinter den Gegnern des Betreuungsgeldes steht eine überwiegend gleichgeschaltete Medienwelt. Es wird diffamiert, „Zickenkriege“ zwischen Müttern geführt, ohne dass man weiß, ob das eine breite Mehrheit unterstützt. Und kaum hörbar: die Stimme für die oder von den Kindern… Das Betreuungsgeld ist durch, aber die ideologische… Continue Reading →

Gender a la Monty Python

Unser französischer Kollege sandte uns ein Video, und zwar einen Ausschnitt aus „Das Leben des Bryan“ (1969). Vor über 40 Jahren diskutieren darin Jesus mit seinen Jüngern und Magdalena über gendergerechte Sprache und ebensolche Verhaltensweisen. Der Streifen ist erstaunlich aktuell – die deutsche Version (Genderdiskussion bis 2:30) hier… und ein zweisprachiges Angebot in Englisch mit französischen… Continue Reading →

Interview mit Harald Eia

Die FaS interviewte den Soziologen und Komiker Harald Eia, der die Genderwelt auf den Kopf stellte. Hier… Share List

Aus für Gender (mit Updates)

……zumindest für die staatliche Genderforschung des Nordic Institut ab 2012 mit einem ursprünglichen Jahresbudget von 56 Millionen. Wie war das möglich? Ein intelligenter Komiker mit einem Kamerateam stellte Genderexperten einfache Fragen.  Mit ihren Antworten kam eine Lawine ins Rollen, mit Folgen auch für die deutsche Szene……. – Hier ist die Geschichte: (Note for our foreign… Continue Reading →