Posts Tagged ‘Krippenbetreuung’

Diktatur des Kapitals?

“Vom Kreisssaal in die Produktion“, so könnte man satirisch das Interesse der Wirtschaft an der Frauenrolle beschreiben. Die Aussetzzeit von jungen Müttern ist immer ein Problem der Feministinnen gewesen und nun auch des Wirtschaftsverbandes BDA…….Mit der BDA-Forderung nach Kürzung der Elterzeit ist die Wirtschaft mit dem Staatsfeminismus eine Liaison eingegangen, die auf reine Lobbyinteressen aufbaut…. Continue Reading →

Die Hauptverdienerin

von Eckhard Kuhla Die große Familiendebatte liegt noch vor uns. Hinter den Gegnern des Betreuungsgeldes steht eine überwiegend gleichgeschaltete Medienwelt. Es wird diffamiert, “Zickenkriege” zwischen Müttern geführt, ohne dass man weiß, ob das eine breite Mehrheit unterstützt. Und kaum hörbar: die Stimme für die oder von den Kindern… Das Betreuungsgeld ist durch, aber die ideologische… Continue Reading →

Familie vs. Krippenideologie

Es begann mit dem großen Krippenprogramm von Ursula v.d. Leyen. 750 000 Krippenplätze sollten in Deutschland den Bedarf decken. Aber gab es dazu eine Bedarfsrechnung?  Wir haben da unsere Zweifel…. 750 000 Krippenplätze galten als Programm für berufstätige Mütter. Unser Thema: die Eigenbetreuung des Kindes stand nicht zur Debatte.  Zuständig für die 750 000 Krippen sind die Länderregierungen mit… Continue Reading →

Süße Kinder hindern Mütter an der Karriere!

Im Gespräch: Hans Bertram, Soziologe und Berater des Familienministeriums Herr Bertram, woran liegt es, dass die Babypause schrumpft? Die jungen Mütter von heute sind sehr gut ausgebildet und wollen aus ihrer beruflichen Qualifikation etwas machen. Es ist die erste Generation, die zum großen Teil selbst Mütter mit Beruf hatte. Wovon hängt es heute ab, wann… Continue Reading →