Posts Tagged ‘Männerfeindlichkeit’

3 Falschaussagen der Genderideologie

1.  „Frauen verdienen 23% weniger als Männer“ Richtig ist: 8% (lt. Stat. Bundesamt 2011). Außerdem: wenn es wirklich so wäre, wieviel Anzeigen wegen Unterbezahlung der Frauen an die Antidiskriminierungsstelle gibt es? Unseres Wissens:    Keine einzige! Wieviel Entlassungen von Personalchefs gibt es, weil sie die „teuren“ Männer weiter einstellen?  Unseres Wissens:        … Continue Reading →

Männliche Erzieher – ein Praxisbericht

H.-Norbert Ulbrich (Erzieher, staatl. anerkannt) schreibt: Geschichte In Waisenhäusern und Erziehungsanstalten wurden Kinder und Jugendliche ab dem 19. Jahrhundert außerhalb von Familien erzogen. In Waisenhäusern betreuten vor allem Ordensschwestern unter der Leitung von Pfarrern die Kinder. In staatlichen Heimen wurden häufig Kinder und Jugendliche untergebracht, die „auffällig“ geworden waren. In Erziehungsanstalten sollten sie zu vollwertigen… Continue Reading →

Umerziehung von Jungen und Mädchen

Rechtzeitig zum Männertag:  hier ein Interview mit Eckhard Kuhla in den Stuttgarter Nachrichten…    Share List

Gender life – ein Rhetorikseminar

Wir warten mittlerweile täglich auf Highlights aus der Genderecke. Täglich! Nach „Gender Pay Gap“ und „Frauen in die Aufsichtsräte“  kam nichts mehr, was uns Arbeit machte. Sommerloch? Gemach, gemach…..:  an der Uni München feierte kürzlich das Gendersprech fröhliche Urständ  mit einem Seminar „Gendersensibles Rhetoriktraining“.  Amüsieren Sie sich über den überschwenglichen Seminarbericht von Jennifer Nathalie. Leider Göttin, Tschuldigung, leider Gottes war ich… Continue Reading →

Scheidungsratgeber von Frauen für Frauen

Gefunden in einer kommunalen(!) Bücherei:    Scheidungsratgeber „von Frauen für Frauen“ herausgegeben vom feministischen Orlando Verlag (Berlin). Schon die erste Kapitelüberschrift heißt: „Ich will mich von meinem Mann trennen“ und weiter: „Es sind immer noch die Frauen, die sich vorrangig um Familie und Haushalt kümmern und deshalb oft ihre eigenen Bedürfnisse zurückstellen. Wir möchten Frauen ermutigen, die Trennung… Continue Reading →

Geförderte Männerfeindlichkeit

Ein Zwischenresümme unserer Abgeordnetenkampagne: Männerfeindlichkeit – ein kaum erkanntes Phänomen, aber die Ideologie von geschätzten 1% der Berliner  Politszene. Und diese Minderheit hat ihre Ideologie so genial in Regierungsprojekte  umgesetzt, dass versteckte Männerfeindlichkeit von der Mehrheit kaum wahrgenommen wird. Der „Girls Day“ hat den Steuerzahler in den letzten 10 Jahren rd. 10 Millionen Euro gekostet…. Continue Reading →

Fazit des 1. Internationalen Anti-Feminismus-Treffen in Zürich

Trotz Drohungen und Gewaltbereitschaft wurde die Tagung am 30.10. erfolgreich und mit hochkarätigen Referenten durchgeführt. Die Sicherheit wurde gewährleistet und somit konnten sich die Teilnehmer auf die Tagung konzentrieren. Die Vorträge sind im Internet abrufbar. Eckhard Kuhla, Vorsitzender von agens e.v. hat diese Aktion zur Sternstunde erklärt. Hier finden Sie seinen PDF Vortrag agens meint:… Continue Reading →

Kampagne: Abgeordnetencheck

Geschlechterpolitik hieß einmal in Deutschland: Gleichberechtigung erreichen. Die juristische wurde vor über 10 Jahren erreicht. Ein Erfolg der Emanzipation. Jetzt heißt Geschlechterpolitik: Gleichstellung von Mann und Frau im Sinne von Frauenförderung. Mit achtstelligen Förderbeiträgen pro Jahr. Dieser Politik wird dann zwangsläufig Männer- und Jungenpolitik untergeordnet (das entsprechende Referat 408 im Bundesfrauenministerium heißt dann auch „Gleichstellungspolitik für Jungen und… Continue Reading →