Posts Tagged ‘Michael Klein’

Der Internationale Frauentag…

…wurde von Michael Klein (Science files) kommentiert: Das beste am internationalen Frauentag (8. März 2013) war, dass man kaum bemerkt hat, dass es ihn gibt. Wären da nicht die politischen Funktionäre in westlichen Ländern, die sich gegenseitig auf die Schultern schlagen und feiern, weil sie denken, es würde in der Welt jemanden interessieren, man hätte… Continue Reading →

Feministin schützt Verfassung

Wir haben Verfassungsschützerin Baer 2011 auf ihrem Weg nach Karlsruhe ins Bundesverfassungsgericht begleitet,   und rechtzeitig zu ihrem Dienstbeginn  einen Offenen Brief  verfasst, Text in unserem obigen Link. Der Offene Brief wurde erwartungsgemäß nicht beantwortet und unsere geäußerte Hoffnung, dass der „mündige“ Bürger bezüglich der Folgen eines allumgreifenden Staatsfeminismus allmählich aufwacht, hat sich bisher auch kaum erfüllt. Kann auch… Continue Reading →

Wikipedia wird als Propaganda-Plattform gegen die Männerrechtsbewegung missbraucht

Dazu schreibt Michael Klein: Die Heinrich-Böll Stiftung scheint ein Marketingproblem zu haben. Trotz vieler Anstrengungen, die aus Hinrich Rosenbrocks Magisterarbeit gezimmerte hauseigene Publikation “Die Antifeministische Männerrechtsbewegung” populär zu machen, hat sich bis auf wenige Mainstream-Medien kaum jemand bereit gefunden, über die “Studie” zu berichten, noch weniger haben sich bereit gefunden, positiv darüber zu berichten. Um… Continue Reading →

Genderismus führt zu Totalitarismus…

Unter dem Deckmantel der Frauenrechte wird Deutschland immer sozialistischer und totalitärer. Dies zeigt sich z.B. daran, dass die Bundesfamilienministerin Schröder sich zum Mehrheitsaktionär börsennotierter Unternehmen erklärt und zum Mehrheitsgesellschafter in Personen- und Kapitalgesellschaften des Handwerks. Bestimmen will die Ministerin über die Anzahl der Frauen, die in Führungspositionen zu sitzen haben. Die Besetzung der Unternehmensleitung mit… Continue Reading →