Posts Tagged ‘Patriarchat’

Vom Patriarchatsverdacht zur Frauenphobie

von Gerhard Amendt Dieser Artikel ist eine Replik auf den Artikel „Die Verunsicherten“ in der WELT am 4.6.2018. Dort wird über die diesjährige „Männersein“-Konferenz berichtet, an der auch Gerald Hüther über Männer als das „schwache“ Geschlecht sprach. Die Schwäche sei im männlichen Chromosomensatz zu suchen Wer erinnert sich noch an Robert Bly, der 1991 die… Continue Reading →

Gender wirkt: Meinungsdiktatur!

Ein Artikel von Eckhard Kuhla: Die Zeichen mehren sich: auf einem Kongress erhält ein Referent Personenschutz und Monate später  Identitätskontrolle von Veranstaltungsteilnehmern durch einen Sicherheitsdienst. Ort der Handlung: Eine Bananenrepublik? Nein, Deutschland. Zwei ausgewählte Beispiele, die eines gemeinsam haben: genderkritische Veranstaltungen waren  Grund genug für radikal-feministische Gruppierungen vor der Veranstaltung eine Drohkulisse aufzubauen. Das hieß… Continue Reading →

'Der Tag, an dem ich die Frauen verstehe….

….animierte Bernhard Lassahn zu folgenden Gedanken: Beim Küssen soll man den Mund halten. Da ist jedes Wort überflüssig. Mit nur einem falschen kann man mehr Schaden anrichten als mit einem Glas zuviel. Wie heißt es doch: „In keiner Sprache gibt es so viele Missverständnisse wie in der Sprache“. Ja, ja. Da freut es mich, wenn es… Continue Reading →