Posts Tagged ‘sexuelle Vielfalt’

Bundestagswahl 2017: Wahlprüfsteine mit Antworten

Die interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft AGENS e.V. behandelt seit einigen Jahren überwiegend geschlechterpolitische Themen mit den derzeitigen Schwerpunkten Frauenquote, Familienpolitik und Politik für die Kinder. Unser Leitmotiv „Mann und Frau: Für ein neues MITeinander“  unterstreicht den prozessualen Charakter einer modernen Geschlechterpolitik. Wie auch zur letzten  Bundestagswahl  haben wir Fragen an  die Parteien  versandt.

Eltern schützt eure Kinder gegen Frühsexualisierung

Frühsexualisierung: Ein Teil des  Genderprogramms Frühsexualisierung ist unter anderem ein Instrument der „Gender“ – Ideologie. Gender, oder auch „Gender Mainstreaming“ (GM), betrachtet  das Geschlecht (engl. Gender)  als gesellschaftliches  Produkt. Mit dieser Annahme kann der Mensch auch beispielsweise das Geschlecht eines Menschen verändern und einen neuen Menschen, einen Homunculus,  schaffen.  Gender hat seine  Wurzeln in der homosexuellen… Continue Reading →

Aus Unwissenden Betroffene machen…

von Eckhard Kuhla Geschätzte 90% der Bundesbürger können mit „Gender“ wenig anfangen. Sollen sie auch nicht. Wären sie informiert, würden sie größtenteils als von Gender Betroffene handeln. Das ist unerwünscht von einer Minderheit……. Die zunehmende Gleichheitsdoktrin macht streckenweise aus Minderheiten im politischen Leben zu einflussreichen Gruppen in einer Art Franchising Verfahren Dabei integrieren überwiegend “linke”… Continue Reading →

Elternrecht: 800 Polizisten schützen 1000 Eltern

von Eckhard Kuhla Zwei Wochen nach der Demo für Elternrechte,  Zeit für einen Rückblick, aus  Sicht eines Teilnehmers und Mitglied  des Aktionsbündnisses „Demo für Alle“. Der Hintergrund war es, erneut Präsenz einer Landesregierung gegenüber zu zeigen. Eine Landesregierung, die in einem undemokratischen Verfahren einen Bildungsplan im Parlament einfach durchwinken wollte. Das ist ihr nicht gelungen…. Continue Reading →

Wutbürger gegen staatliche Umerziehung

von Eckhard Kuhla 1 Lehrer, 1 Petition  – und fast 200.000 Unterschriften /1/. Wochen später: Eltern gehen auf die Straße……. Was war der Anlass ? Es geht um den “Bildungsplan 2015 ” /2/, der die Leitidee  „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ für Schulkinder anpreist – quasi auf dem „Amtswege“ des Stuttgarter Kultusministeriums, ohne erkennbare Beteiligung betroffener Eltern . Hinter diesem Bildungsplan … Continue Reading →