Posts Tagged ‘Vereinbarkeit’

Hamsterrad und Sisyphos: Zum strukturellen Versagen der Jugendämter

Ein Beitrag von Horst Schmeil Im Jahr 1990 wurde das Jugendwohlfahrtsgesetz aus dem Jahr 1964 durch das Kinder- und Jugendhilfegesetz als Leistungsgesetz in Deutschland gültig. Es sollte den Aussagen des Gesetzgebers zufolge die Doppelfunktion des JWG hin zu einem Leistungsgesetz, das in den Katalog der Sozialgesetzbücher als SGB VIII aufgenommen wurde, aufheben. Diese Hoffnung hat… Continue Reading →

Betriebskindergarten "VEB Daimler"

Frau hat einen berechtigten  Anspruch auf Beruf und Karriere und somit auch auf outgesourcte Kinderbetreuung. Dabei hilft Mercedes Benz mit “sternchen”, der Kinderkrippe von 8 Monaten bis 3 Jahren – damit Mutti Geld verdienen kann –  ohne schlechtes Gewissen. Denn Kind bekommt Bildung, z.B. englischsprachige Erziehung und gesunde Ernährung. Was will Kind mehr? Braucht ein Kind… Continue Reading →

Beruf und Kinder – eine Sackgasse ?

Kommentar von Eckhard Kuhla: „Vereinbarkeit zwischen Beruf und Kinder ist machbar“. Dieses Credo der Vereinbarkeit muss machbar sein, weil nur so die Frau die finanzielle Unabhängigkeit vom Mann erreichen kann und sie ihre “Fachkraft” unverzüglich nach dem Gebären der Wirtschaft wieder zur Verfügung stellen kann. Dass sie sich damit in eine andere, familienfremde Abhängigkeit, nämlich ihrem Arbeitgeber gegenüber… Continue Reading →