Frauenquote entmündigt weibliches Geschlecht……

…….so argumentiert  der Geschlechterforscher Prof. Dr. Gerhard Amendt in Cicero Online:

Die Frauenquote in Aufsichtsräten soll nach dem Willen der Großen Koalition ab 2016 kommen. Aus Sicht des Gechlechterforschers Gerhard Amendt ist die Quote aber das falsche Instrument: Sie infantilisiert Frauen, löst bei Männern Schuldgefühle aus und zementiert traditionelle Rollenklischees.Weiter… 

An dieser Stelle sei noch auf die sehr fundierten Kommentare nach dem Artikel hingewiesen,

Gerhard Amendt hat zum Thema das Buch „Frauenquote – Quotenfrauen“ herausgegeben. Sein neuestes Buch „Höllenhunde und Himmelgeister“ behandelt das Thema Frauenquote indirekt unter dem Aspekt „Schweigen der Männer“. Das Inhaltsverzeichnis des Buches finden Sie hier…

Letzte themenrelevante Beiträge von Gerhard Amendt finden Sie auf der AGENS-Seite hier  und hier.

 

Comments are disabled