Herr Professorin, Gästinnen und Gäste

AGENS Vorstand Eckhard Kuhla berichtet über Folgen, Hintergründe, Humoriges über eine neue Sprach -“Kultur” das Gendersprech, oder im  Amtsdeutsch: die “Geschlechter-gerechte Sprache”. Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben wir inzwischen in Deutschland über 30 Sprachleitfäden, die im öffentlichen Dienst, an den Hochschulen und in den Kirchen(!) mit der Sprache die Gender-Denke verbreiten. Sprachvergehen werden noch nicht geahndet……….. Näheres hier… ADS-Plakat Kuhla.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abonnement der Kommentare erklären Sie sich mit unseren

Datenschutzrichtlinien

einverstanden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.