Neuerscheinung Gerhard Amendt "Von Höllenhunden und Himmelswesen"

Stell Dir vor, es ist Geschlechterkampf – und keiner macht mit…

…..mit diesem leicht abgewandelten Spruch der 68er  startet der Covertext von Gerhard Amendt neuestem Buch. Was zunächst auffällt, sind einige wiederkehrende Grundschwingungen in dem Buch, beispielsweise die Frage: „Warum schweigen die Männer?“ oder das Thema der zukünftigen Geschlechter-Arrangements . Im Covertext heißt es dann weiter:

– Grundlagenwerk zur Analyse der Ungleichbehandlung von Männern und Frauen.

– Die Männer haben genug von der Polarisierung zwischen Frauenversteher und Schuldigen

– Ein engagierter Mann wehrt sich gegen Frauenrechtsprechung, Lohndebatte und Männerverunglimpfung…

Die feministischen Konzepte des vorigen Jahrhunderts sind überholt und haben nichts mit der privaten Paarbeziehung zu tun. Eine Analyse von Herkunft und Verbreitung der Klischees über Männer und Frauen liefert den Impuls für neue Wege zu hilfreichen Debatten über neue Arrangements fürs Zusammenleben.

 

 

Rezension von Arne Hoffmann, hier…
Buchbestellung hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.