Ein Video der EU-Kommission

 No comment……

3 Responses to “Ein Video der EU-Kommission”

  1. Matthias sagt:

    Schlimm, wenn junge Frauen sich von solchen Werbevideos hinsichtlich ihrer Berufswahl manipulieren lassen sollten. Das Video finde ich oberflächlich und dämlich. Endweder man oder frau will so einen Beruf oder nicht, niemand sollte das Recht haben, Menschen bei der Berufswahl durch solche Videos zu manipulieren.

    Außerdem: Mehr Frauen im hochqualifizierten Bereich und mehr Männer im Bildungsverliererbereich bedeutet, dass es immer weniger Ehen, Familien und Kinder gibt. Beziehungen und Ehen kommen erst gar nicht zustande und zustande gekommene gehen leichter wieder kaputt. Kinder werden oft erst gar nicht geplant. Kinder, die es dann noch gibt, sind häufig seelisch stark beeinträchtigte Scheidungskinder, die dann „von der Rolle“ sind und in Sachen Schule und Beruf oft kein Bein an die Erde kriegen.

    Es wird hier in Deutschland zuwenig Kinder geben, um die Gesellschaft zu erhalten. Dieses Video verstärkt diesen unheilvollen Trend nur, der weder Männer noch Frauen zum Lebensglück verhelfen wird.

    • RK sagt:

      Hallo Matthias, vielen Dank für den Kommentar. Sie haben es richtig erkannt. Und der Trend ist ja auch schon sichtbar.

  2. Max Stirner sagt:

    Na, die Fronten zwischen Weiblichkeit und Männlichkeit scheinen mir eher geklärt in diesem Video.