ProQuote: Journalismus wird Propaganda"

Unser Mitglied Arne Hoffmann schreibt in seinem Blog zu obigem Titel – einem SPIEGEL Essay der extra Klasse – lFolgendes:

Vor einiger Zeit machte das politische Leitmedium DER SPIEGEL mit einer Titelgeschichte auf, die Reklame für die angebliche dringende Notwendigkeit einer Frauenquote machte. Es war die am miserabelsten verkaufte SPIEGEL-Ausgabe seit langem. Vielleicht hat das bei den Machern des Magazins zu einer gewissen Einsicht beigetragen, denn in der neuesten Ausgabe schlagen sie plötzlich ganz andere Töne an- SPIEGEL verkehrt……..hier.

1 Gedanke zu „ProQuote: Journalismus wird Propaganda"“

Kommentare sind geschlossen.