Familie

Die Familie ist die Basis unserer Gesellschaft. Sie umfasst alle Generationen und spannt den Bogen zwischen Vergangenheit und Zukunft. Sie ist für alle der zentrale Ort von Entfaltung und Zusammenhalt, von Eigenverantwortung und Solidarität. Familie lehrt Traditionen und schafft den Grundstock zur gesellschaftlichen Kritikfähigkeit.

Die Familie ist das heißgeliebte Hassobjekt der Politik. Familie war besonders durch das Grundgesetzlich geschützt und bisher ein vor dem Totalzugriff von Staat und Wirtschaft geschützter Ort. Mit zunehmender Auflösung des Familienbegriffs, der Einbindung aller arbeitsfähigen Individuen in den Produktionszyklus und der Entsorgung der nicht arbeitsfähigen Familienmitglieder in staatlich kontrollierte Obhut, ist dies vorbei.(Streichen: Ist Familie ein Konstrukt der Vergangenheit?) Ersetzen durch: AGENS entwickelt ideologiefreie Familienmodelle für die Grundsatzentscheidung eines Paares, Stichwort: freie Wählbarkeit ihres Zusammenlebens.

Agens-Wissen zu Familie-> Hier

Beiträge

Hausarrest: Neustart für das Familienleben?

April 13, 2020 Eckhard Kuhla Kitas und Schulen geschlossen. Die Kinder bleiben zu Hause. Alles auf Anfang: Früher war: Vater und Mutter  berufstätig mit  Kind in  Fremdbetreuung und heute ist: Hausarrest. Jetzt findet „Familie“ statt mit Kind(ern) und zwar in den nächsten Wochen, 24 Stunden, jeden Tag.  Das Drehbuch für das Unternehmen „Familie“ muss fast täglich neu gestaltet, die Rollen neu verteilt werden. ... Weiterlesen

Vater, Mutter, Kind: Wir sind Familie!

März 2, 2020 Die gegenwärtige Familienpolitik geht aus von der „befreiten Frau“ im Kontext der Gleichstellung von Mann und Frau.  Das klassische „Hausfrauenmodell“ – so das Familienministerium – schränke die Selbstentfaltung/Befreiung der Frau ein und festige auf diese Weise die finanzielle Abhängigkeit der Frau von ihrem Mann. Dagegen unterstützen gegenwärtige, staatliche Frauenförderprogramme die Erwerbstätigkeit der Mutter. Weiterlesen

Hamsterrad und Sisyphos: Zum strukturellen Versagen der Jugendämter

November 22, 2018 Hamsterrad und Sisyphos: Zum strukturellen Versagen der JugendämterEin Beitrag von Horst Schmeil Im Jahr 1990 wurde das Jugendwohlfahrtsgesetz aus dem Jahr 1964 durch das Kinder- und Jugendhilfegesetz als Leistungsgesetz in Deutschland gültig. Es sollte den Aussagen des Gesetzgebers zufolge die Doppelfunktion des JWG hin zu einem Leistungsgesetz, das in den Katalog der Sozialgesetzbücher als SGB VIII aufgenommen wurde, aufheben. Diese Hoffnung hat sich ... Weiterlesen

Keine Kinderrechte ins Grundgesetz

November 6, 2017 AGENS ist Bündnispartner des Bündnisses „Rettet die Familie“  (http://www.rettet-die-familie.de/startseite). Parallel zu den Koalitionsverhandlungen hat das Bündnis einen Offenen Brief an die Abgeordneten des Bundestages versandt: An die Abgeordneten des neuen Deutschen Bundestages per E-Mail Sehr geehrte Frau Abgeordnete,   sehr geehrter Herr Abgeordneter, im kurz vor der Bundestagswahl von der CDU und CSU beschlossenen „Regierungsprogramm 2017-2021“ („Für ein Deutschland, in … ... Weiterlesen

Für eine behütete Kindheit 

Februar 17, 2017 Für eine behütete Kindheit Von Michael Kahlert Entwicklung staatlicher Rahmenbedingungen im Familienrecht (In Scheidungsprozessen geht es um das „Kindeswohl“, vorwiegend im Zusammenhang mit dem Streit um das Sorge-, bzw. Umgangsrecht, aber nicht um mögliche seelische Folgen der Trennung für das Kind. Unser Autor stellt dagegen diese Folgen und mögliche Prävention in den Mittelpunkt seiner Betrachtung) In unserer Familienlandschaft stehen verschiedene Modelle für partnerschaftlich-familiäre Lebensgestaltung gleichrangig nebeneinander. ... Weiterlesen

PETRA-Studie: Offener Brief an Familienministerin Schwesig

September 28, 2016 Prof. Dr. Gerhard Amendt Vormals Institut für Geschlechter und Generationenforschung Universität Bremen Wien, 28. September 2016 Sehr geehrte Frau Bundesministerin Schwesig, mit der PETRA-Studie möchten Sie eine „eine empirische Grundlage dafür (..) schaffen, Umgangsregelungen nach Trennung stärker am Wohl und an den Bedürfnissen von Kindern anzupassen und Belastungen zu vermindern.“ Gegen diese Forschung gibt es Beschwerden, die Ihnen zugetragen wurden. Erfahrungsgemäß kommen die vom ... Weiterlesen

Familie leben – ohne das Mantra „Vereinbarkeit“

Mai 20, 2016 Familie leben – ohne das Mantra „Vereinbarkeit“ Autor: Eckhard Kuhla „Sie ist wieder da“, so titelte der SPIEGEL kürzlich einen Artikel über die Sehnsucht von Frauen nach einem Leben mit Kindern. Von den klassischen Medien kaum wahrgenommen, häufen sich in letzter Zeit Beiträge im Netz, die das Mantra der Vereinbarkeit von Beruf und Familie kritisch hinterfragen, s. Dokumentation am Ende des Beitrages. Und ... Weiterlesen

Erfolgreiche Elterndemo: es geht um unsere KINDER!

Januar 5, 2016 Erfolgreiche Elterndemo: es geht um unsere KINDER! Wir hatten mit 500 bis 600 Teilnehmern gerechnet – es kamen rund 1.200 ! Wir hatten mit Polizeischutz gerechnet – die Regenbogenradale war voll in Aktion, mit Polizeischutz. Wir, das ist das bundesweite Aktionsbündnis „DEMO für Alle“ mit einer Reihe von Elternverbänden und Agens. Agens hat zudem eine Gruppe vor Ort gegründet: die Aktionsgruppe „Eltern 21“. Sie begleitet vor Ort ... Weiterlesen

KINDER: Opfer einer selbstbestimmten Gesellschaft?

Januar 5, 2016 KINDER: Opfer einer selbstbestimmten Gesellschaft?„Kinder sind die Sehnsucht des Lebens nach sich selber…“ (K. Gibran) ……..wunderbare Worte  einer längst vergangenen Selbstverständlichkeit. Erst seit einigen Jahrzehnten wird über das Kinderkriegen diskutiert, obwohl es zur Natur des Menschen gehört, so wie Essen und Trinken. So antwortete ich auch meinem Sohn, als er mich vor seiner Eheschließung fragte, warum seine Mutter und ich ... Weiterlesen

Volkseigener Betrieb (VEB) Familie

Januar 4, 2016 Volkseigener Betrieb (VEB) FamilieDer Traum so mancher  Kommunist/In wird wahr: Familie, die kleinste Zelle der Gesellschaft wird zur kleinsten betrieblichen Einheit der Sozialpartner  Wirtschaft und Gewerkschaft. So vor kurzem verbrieft und versiegelt durch die Frauenministerin mit einer Allianz zwischen Wirtschaft und Gewerkschaft /1/. Was heißt das konkret? Darüber ist in dem Grundsatzpapier (noch) nicht die Rede. Lassen wir mal ... Weiterlesen

AG Trennungskinder stellt sich vor

Mai 16, 2014 Im Juli von 2011 hat der AGENS e.V. mit der Aktion 400 am Brandenburger Tor auf das Schicksal der Scheidungskinder in Deutschland aufmerksam gemacht und im Jahr 2013 eine Arbeitsgruppe Trennungskinder gegründet. Ziel AGENS hat sich als Ziel gesetzt, Verantwortliche in Politik, Gerichten und Behörden auf die frappierenden Missstände in der deutschen Familienpolitik, die sich in den ... Weiterlesen

ADHS: Krankheit oder Kulturdefizit?

Dezember 6, 2013 ADHS: Krankheit oder Kulturdefizit?Von Tom Todd Familienpolitisch zeichnet sich schon länger eine skandalträchtige Tendenz bei der Ritalin Vergabe ab: ca. 41% der 600.000 ADHS-Kinder sind Trennungskinder, im Verhältnis 75%:25% Jungen zu Mädchen. AGENS legt die Fakten auf den Tisch: Das Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) ist zunehmend ins Kreuzfeuer der öffentlichen wie auch fachlichen Kritik geraten. Auslöser der Kritik waren verschiedene Berichte über ... Weiterlesen

Familien – Zankapfel der Parteien

April 10, 2012 Zum Thema „Betreuungsgeld“ schreibt  Gertrud Martin, Vorsitzende des Verbandes der Familienfrauen und -männer, in der Pressemitteilung: Betreuungsgeld verfassungswidrig? Die Gegner des „Betreuungsgeldes“ in der CDU konnten die CSU bisher nicht davon abbringen, an dieser Leistung festzuhalten. Deshalb werden jetzt plötzlich angebliche verfassungsrechtliche Hinderungsgründe ins Feld geführt. So behauptet z. B. der Verfassungsrechtler Joachim Wieland, das Betreuungsgeld verstoße gegen ... Weiterlesen

Comments are disabled