Mann/Frau

Wissen Mann/Frau -> hier
Das Paar Mann / Frau wird zusehends zu einem öffentlichen Thema. AGENS begleitet den Prozess eines neuen Arrangements zwischen Mann und Frau. Erst eine einvernehmliche Klarheit darüber ermöglicht die Diskussion verschiedener Rollenbilder von Vater und Mutter mit Fokus auf das Kind, mit anderen Worten: der Diskussion verschiedener Familienbilder.
Ziel unseres Projektes ist eine Veranstaltung und ein E-book

Nachrichten

Zwei neue Bücher aktualisieren die Männerdebatte

März 12, 2014 Ob er die “männliche Alice Schwarzer” wäre, wurde AGENS-Vorstandsmitglied Arne Hoffmann von der BILD-Zeitung nach der Veröffentlichung seiner neuen Bücher “Not am Mann” und “Plädoyer für eine linke Männerpolitik” gefragt. In dieser Hinsicht kann man unbesorgt sein. Hoffmann ruft nicht zum Hass gegen ein komplettes Geschlecht auf, er polemisiert und krakeelt nicht, und natürlich wird ... Weiterlesen

Das System "Gender"

Februar 19, 2014  In letzter Zeit taucht in den Medien erstmalig auf breiterer Front der Begriff „Gender“ auf. Dabei wird der Begriff “Gender” nur an Hand von einzelnen Teilbereichen hematisiert, ohne Bezug zu dem kaum wahrnehmbaren Gesamtsystem „Gender“. Auf diese Weise wird der totalitäre Anspruch der staatlichen Gender Ideologie, besser: des Programms (!) Gender,  kaum wahrgenommen. Die selektive Wahrnehmung ist ... Weiterlesen

Respekt vor der Liebe

Januar 15, 2014 Identität – Verantwortung – Partnerschaft Ein Plädoyer  von Thomas Fuegner „Macht muss man auch wollen“ (Alfred Herrhausen) Wer sich selbst, auch aus Bequemlichkeit, mehr als „Opfer gesellschaftlicher Umstände“ sieht, wird die Entscheidung, ein glückliches und selbstbestimmtes Leben zu führen auf ewig verschieben. Die Opferrolle ist nicht nur bequem, sie garantiert auch Aufmerksamkeit und gesellschaftliches Mitleid. So ... Weiterlesen

Frauenquote entmündigt weibliches Geschlecht……

Dezember 29, 2013 …….so argumentiert  der Geschlechterforscher Prof. Dr. Gerhard Amendt in Cicero Online: Die Frauenquote in Aufsichtsräten soll nach dem Willen der Großen Koalition ab 2016 kommen. Aus Sicht des Gechlechterforschers Gerhard Amendt ist die Quote aber das falsche Instrument: Sie infantilisiert Frauen, löst bei Männern Schuldgefühle aus und zementiert traditionelle Rollenklischees.Weiter…  An dieser Stelle sei noch auf ... Weiterlesen

„Ich bin Frau, ich bin Mutter und das ist gut so!“

Oktober 31, 2013 Rezension von Eckhard Kuhla Man nehme einen gehörigen Schuss Humor, ein gerüttelt Maß an Angriffslust, eine Prise Satire, gewürzt mit einer diebischen Freude, gewissen Lobbyistinnen den Kopf zu waschen. Das rühre man kräftig zusammen und man hat  die Essentials für Birgit Kelles Buch „Dann mach doch die Bluse zu“. Häufiges Schmunzeln und Kopfnicken begleiten das Lesen ... Weiterlesen

Die Angst vor dem Feminismus

September 26, 2013 von Eckhard Kuhla Befragt nach dem Grund seiner Zustimmung zu dem „Herr Professorin“ – Beschluss, antwortete der stellvertretende Senatsvizedirektor der Uni Leipzig: aus Angst vor dem “Ärger mit den Feministinnen”/1/.  Diese seltsame Kapitulation und die fehlende Zivilcourage verblüfft. Es zeigt: ein Phänomen geht um. Es ist die  A n g s t /2/ vor Folgen, nicht politisch korrekt ... Weiterlesen

Opferverliebte Journalistinnen – Unterwerfung, die sich genießen lässt

Juli 4, 2013 von Gerhard Amendt Wer reißt sich schon um den Job bei der Müllabfuhr oder den Fernfahrern, wenn er über die Option einer Philosophieprofessur verfügt. Dass das eine leichter als das andere zu haben ist, stellt niemand in Frage. Da die Akademikerquote von Frauen aber nicht geringer als die von Männern ist, kommt es offenbar darauf an, ... Weiterlesen

Comments are disabled